Die vergangene Handelswoche wurde bereits zum Handelsstart am Montag entschieden, als der DAX mit einem 200 Punktesprung und Gap über den ersten relevanten Widerstand in die Woche startete. Die obere Spanne war somit wieder aktiv und wurde bis in den Wochenschluss verteidigt. Die nächstgrößere Widerstandszone bei 11.3 konnte jedoch erneutWeiterlesen

Es kam gut Bewegung auf! Der DAX durchlief in der vergangenen Handelswoche die komplette Seitwärtsrange im Schnelldurchlauf und erreichte damit eine erste wichtige Zielzone. Die eingeleitete Erholungsbewegung könnte jedoch nur von kurzer Dauer sein und am Ende eine gefährliche Formation präsentieren. Die Bullen haben viel Zeit verstreichen lassen – wahrscheinlichWeiterlesen

Der DAX konnte in der vergangenen Woche keine neuen Signale erzeugen. Nach einem sehr schwachen Start folgten 3 Tage Seitwärtsrange, bevor der DAX am Freitag erneut in das Gap laufen und die Woche mit einem Zuwachs von +0,4% beenden konnte. Schwache Fundamentaldaten wurden vorerst komplett ignoriert, aber schon sehr baldWeiterlesen

Der Markt durchlebte eine sehr ereignisreiche Woche, in der die Lethargie der Seitwärtsrange aus den Vorwochen dynamisch aufgelöst werden konnte. Bei den US-Indizes sowie beim DAX wurden damit wichtige Ziele auf Quartalssicht zügig angelaufen. Die Saisonalität – Sell in May… – könnte damit in diesem Jahr überpünktlich beginnen. Blicken wir kurzWeiterlesen

Der DAX agierte in der vergangenen Handelswoche erneut abwartend und konnte die Vorwochenspanne weder auf der Ober- noch auf der Unterseite verlassen. Diese Lethargie dürfte in den nächsten Tagen sehr wahrscheinlich aufgesprengt werden, da eine Fülle an starken Impulsgebern den Markt beeinflussen werden. So werden u. a. die BIP Q1Weiterlesen