Die Aktienmärkte beendeten die vergangene Handelswoche, die stark durch den letzten großen Optionsverfall geprägt war, mit Verlusten. Der September, als schwächster Monat des Jahres, macht seinen Namen bisher alle Ehre. Das erwartete charttechnische Muster wurde noch nicht zerstört und so werden sich für die Bullen noch gute Reboundmöglichkeiten bieten. ImWeiterlesen

Die Aktienmärkte mussten in der vergangenen Handelswoche Abschläge hinnehmen. Für die US-Märkte war es der stärkste Rücksetzer seit Juni und für den S&P500 die längste Verlustserie seit Februar. Die saisonale Schwäche im September scheint abermals zu greifen. Im Muster von 2021 dürften auch in der neuen Woche (Verfallsterminwoche) weitere AbgabenWeiterlesen

Eine Mischung aus schwächeren Konjunkturdaten und weiter anhaltenden Preisdruck sorgte für einen vorsichtigen Wochenausklang an den Börsen. Zugleich wecken schwächere Daten aus der Wirtschaft & vom Arbeitsmarkt Hoffnungen, dass die Notenbanken die Geldpolitik unangetastet und damit historisch locker halten wird. Auf der anderen Seite sorgt der Preisdruck, welcher nun auchWeiterlesen

Die Aktienmärkte beendeten eine positive Woche, wobei das Wochenplus beim DAX sehr gering ausfiel und die US-Indizes hingegen mehrere neue Allzeithochstände feiern konnten. Der Monat August (Monatsabschluss Dienstag) könnte einen im historischen Vergleich sehr positiven Abschluss finden. In der nun kommenden Handelswoche stehen u. a. die neuen Inflationsdaten aus DeutschlandWeiterlesen

Die Aktienmärkte beendeten eine volatilere und schwächere Handelswoche, welche geprägt war durch das Notenbankprotokoll der Fed und den Verfallstermin am Freitag. Der DAX schloss die Woche bei -1,06 Prozent und verteidigt weiterhin ein Monatsplus von 1,70 Prozent. In der nun kommenden Handelswoche stehen u. a. die neuen Einkaufsmanagerindizes im FokusWeiterlesen