Der DAX konnte seinen Ausbruchversuch über die 13.9 in der vergangenen Handelswoche bisher nicht bestätigen. Diese Marke bleibt auf Monatssicht relevant und könnte den weiteren Kursverlauf in den nächsten Wochen und Monaten prägen. Der Beginn der Quartalsberichtssaison und die EZB-Ratssitzung stellen wichtige Impulsgeber im Wochenverlauf dar. Hinweis: Auf meinem Youtube-Kanal bleibt ihrWeiterlesen

Die Märkte starteten am Montag sehr schwach in die erste Handelswoche des Jahres, um anschließend im weiteren Wochenverlauf Stück für Stück neue Allzeithochstände zu erreichen. Der Impuls war vor allem von der Hoffnung geprägt, dass die Senatsmehrheit der US-Demokraten neue Geldgeschenke ermöglicht. Biden versprach noch am Freitag “Trillions of Dollars…”Weiterlesen

Die Märkte starten mit einer hohen Erwartungshaltung in das Jahr 2021. Die Unternehmensgewinne sollen stark anziehen, die Weltwirtschaft sich kräftig erholen und zugleich beteuern die Notenbanken ihre sehr lockere Geldpolitik über Jahre aufrechtzuerhalten. Optimistische Erwartungen, die bei teilweise Nichterreichung auch Enttäuschungspotential mit sich bringen dürften. Die erste vollständige Handelswoche imWeiterlesen

In diesem besonderen Jahr gibt es mehr Zeit, um mit der Familie und engen Freunden die Feiertage zu genießen und zur Ruhe zu kommen. Frohe Weihnachten und auf ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr! Auf Trading-Portal.NET wird es über die Feiertage bis Neujahr nur einen eingeschränkten Betrieb geben.Weiterlesen

Die letzten Handelstage vor dem Weihnachtsfest könnten durchaus weniger besinnlich ausfallen. Der DAX musste den 2. Fehlausbruch über die Abwärtstrendlinie bei 13.300 hinnehmen, die EZB konnte trotz neuer Maßnahmen nicht überzeugen, das US-Stimulusprogramm lässt weiter auf sich warten, der Corona-Winter wird härter und der Brexit-Deal könnte gar im Worst-Case-Szenario enden.Weiterlesen