Im Trading-Chat wird regelmäßig die Frage nach den besten Brokern zum Handeln gestellt. Selbstverständlich lässt sich diese Frage nicht pauschal beantworten. Wie so häufig heißt es: “Es kommt drauf an…!”. Welche Produkte möchte man handeln? Über welchen Zeithorizont diese halten? Wie häufig am Markt agieren?

Nachfolgend habe ich für euch drei Anbieter aufgelistet, die alle für ihr Spezialgebiet eine Art Allrounder darstellen. Trade Republic, für Neueinsteiger sicherlich mit die erste Wahl. Flatex bietet alles was das Profitraderherz begehrt und eToro bildet die Schnittstelle aus Einsteigerbroker und Social-Trading.


Drei Allrounder in der Übersicht:

Trade-Republic
Der perfekte Broker für Börsen-Einsteiger! Deutschlands erster mobiler und provisions­freier Broker! Aktien, ETFs und Derivate ohne Orderprovisionen handeln, für die Abwicklung fällt nur eine Fremdkostenpauschale von 1 Euro an. Mehr als 280 ETFs sind hierbei dauerhaft kostenfrei besparbar!
Zum Anbieter
Flatex
Mein persönlicher Tipp und Broker für anspruchsvolle Trader; zahlreich ausgezeichnet. Eine sehr große Produktpalette, breites Spektrum an ETFs, starke Partner (Goldman Sachs, Morgan Stanley etc.) zum kostenfrei Traden, CFDs, eigene professionelle Handelssoftware u.v.m.! Viel-Trader erhalten Zugriff zum flatex VIP Club.
Zum Anbieter
etoro
Der beste Broker mit Social-Trading Kombination! eToro ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform, mit über 12 Millionen Kunden aus 140 verschiedenen Ländern und bietet 2000+ Instrumente an 14 Börsen: echte Cryptos, echte Aktien gebührenfrei , CFDs , Crytpo Paare , Rohstoffe , Indizes, ETFs und Währungen. Ein großer Vorteil ist sicherlich die Einfachheit der Bedienung und die Möglichkeit andere Händler 1 zu 1 zu kopieren und damit nachzubilden.
Zum Anbieter

Hinweis: Die aktuell besten Top-Trader von eToro können hier stets live eingesehen und frei kopiert werden.


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 75% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.