Archiv der Kategorie: Tagesanalyse

Was passiert ohne den Einfluss der Hexen?

Der DAX konnte gestern mit der .350 (sma100 weekly) das zusätzliche Ziel aus dem Wochenausblick erreichen. Aber kann er diesen Zugewinn ab 13 Uhr ohne Einfluss der Hexen bis in den Wochenabschluss verteidigen?

Im DAX Wochenchart konnte gestern noch der sma100 bei aktuell .350 getestet werden. Diese Marke stellt auf Wochenschlussbasis eine sehr wichtige Zone dar, da sich entscheiden wird, ob sich die .350 in der kommenden Woche als Widerstand oder Suppport darstellen wird. Oberhalb wäre die .430/.440 eine nächste Widerstandszone. Auf der Unterseite die .320 & .220.

DAX Wochenchart

Im DAX Tageschart (Xetra & Future) könnte ein hoher Start erfolgen, welcher im Tagesverlauf, ohne Einfluss der Hexen, jedoch in sich zusammenfällt. Auf der Oberseite stellen die .375/.430 weitere Widerstände dar. Auf der Unterseite bildet die .320 einen ersten soliden Support. Darunter droht wieder die zügige Eintrübung zum m. Bollinger bei aktuell .220.

DAX Tageschart – Future

DAX Tageschart – Xetra

Auch im bullischen Fall bietet sich auf diesem Niveau ein weiterer Rücksetzer für eine solide Bodenbildung an.

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Erstes Konsolidierungsziel erreicht

Der DAX konnte gestern mit dem m. Bollingerband unser anvisiertes Konsolidierungsziel für diese Woche erreichen. Der Fokus dürfte nun langsam auf den Verfallstermin morgen Mittag gerichtet werden.

Im DAX Wochenchart konnte das Vorwochenhoch überwunden und die nächste Widerstandszone bei .230 getestet werden. Darüber wäre der sma100 bei aktuell .350 ein Thema. Auf der Unterseite bilden die 12.145/12.040/12k/11.950/.930 Unterstützungen.

DAX Wochenchart

Im DAX Tageschart (Xetra & Future) konnte gestern das m. Bollingerband angelaufen werden, welches heute bei knapp .215 verläuft. Ein Start ober- bzw unterhalb wäre bereits von Bedeutung. Unterhalb wäre heute eine Spanne von gut .230 über die .185 zur .145 zu erwarten. Oberhalb wäre nach der .255 die .350 die nächste Zielmarke.

DAX Tageschart – Future

DAX Tageschart – Xetra

Anbei noch der DAX m60 (Stundenchart), wo die Retracements sehr gut die aktuellen Tradingspannen darstellt.

DAX m60 (Stundenchart)

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Wichtiges Ziel vor Augen

Der DAX konnte trotz neuer Strafzölle weiter zulegen und das Vorwochenhoch überwinden. Ein Mix aus Verfallstermin, „eingepreister Sachlage“ und Short-Squeeze dürfte dafür verantwortlich gewesen sein. Unser Leitindex steht nun nah am mittleren Bollingerband, welches gerne ein Konsolidierungsziel darstellt.

Im DAX Wochenchart konnte das Vorwochenhoch nun knapp überwunden werden. Oberhalb der Supportzone .125/.145 bestehen nun Chance die nächste Widerstandszone bei .220/.230 anzulaufen. Bei hohem Wochenschluss wäre nachfolgend auch der sma100 bei aktuell .350 ein Thema. Auf der Unterseite bilden die 12.040/12k/11.950/.930 Unterstützungen. Unterhalb würde erneut die .850 und darunter die .730 folgen; durch den Verfallstermin jedoch eher unwahrscheinlich.

DAX Wochenchart

Im DAX Tageschart (Xetra & Future) bildet die neue Supportzone 12.125/.145 eine erste gute Reboundmöglichkeit, um das m. Bollinger bei knapp oberhalb der .220 anzusteuern. Diese Zone könnte bei solidem Start auch unsere Tagesspanne darstellen. Unterhalb würde wieder die Eintrübung zur 12.040 drohen.

DAX Tageschart – Future

DAX Tageschart – Xetra

Anbei noch der DAX m60 (Stundenchart), wo die Retracements sehr gut die aktuellen Tradingspannen darstellt.

DAX m60 (Stundenchart)

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Trump legt nach und droht

Der DAX startete leicht schwächer in die neue Handelswoche und könnte heute vor seiner ersten Belastungsprobe stehen. Donald Trump hat in der Nacht die nächste Stufe der Strafzölle im Handelsstreit gegen China gezündet.

Im DAX Wochenchart erfolgte der Start schwächer als Insideweek (Kerze innerhalb der Vorwochenkerze), wodurch die Spanne der Vorwoche aktiv bleibt. Speziell zu nennen wäre die 12.150 und die 11.930/.950. Unterhalb würde erneut die .850 und darunter die .730 folgen; durch den Verfallstermin jedoch eher unwahrscheinlich. Oberhalb der 12.150 schaufelt sich der DAX hingegen Richung .220 und der .350 den Weg frei.

DAX Wochenchart

Im DAX Tageschart (Xetra & Future) droht der DAX an der Widerstandszone 12.125/.150 abzuprallen. Innerhalb des Keils könnte ein erneuter Rücksetzer für den Aufbau einer Umkehrformation (z.B. Doppelboden) genutzt werden. Unterstützungen erhält der DAX bei 12.040/.011. Darunter droht die Zone .950/.930, welche durch den Verfallstermin und die bärische Grundstimmung wohl zusätzlich verstärkt wird. In einer Spanne von 12.080/.100 bis 12k könnte der DAX vorerst in den Tag starten und bis dahin auf die Antwort aus China warten.

DAX Tageschart – Future

DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Stabiler Wochenschluss voraus?

Der DAX konnte die neutrale Wochenspanne aus dem Wochenausblick voll durchlaufen und könnte sich nun stabil ins Wochenende verabschieden.

Im DAX Wochenchart bewegt sich der DAX nahezu komplett innerhalb der Vorwochenkerze. Nur ein minimal kleiner neuer Tiefpunkt wurde erreicht, welcher sich durch die lange rote Wochenkerze auch angedeutet hatte. Der DAX hat somit sämtliche wichtige Reboundmarken durchlaufen und bräuchte nun einen Impuls für die Bullen. Zwischen 11.850 und 12.125 rangiert der DAX in einer neutralen Zone. Unterhalb würde sich die Tür zur 11.730 öffnen und oberhalb Richtung 12.220/.270. Eine mögliche Bodenbildung wird jedoch Zeit benötigen. Ein Wochenabschluss mit Doji (um 11.950) als Wochenkerze wäre daher durchaus denkbar.

DAX Wochenchart

Im DAX Tageschart (Xetra & Future) wurde gestern der wichtige Wochenwiderstand bei 12.125 anlaufen. Mehr muss der DAX in dieser Woche auf der Oberseite nicht mehr erreichen und ein neutraler Abschluss könnte bevorstehen. Oberhalb wären trotzdem noch die .160/.220/.255 zu nennen. Auf der Unterseite stellen die 12.050/12k erste Unterstützungen dar. Ein Rücksetzer zur 11.950 wäre auch noch einzuplanen, speziell als Wochenschlusskurs. Viel tiefer darf der DAX die Wochen nicht beenden.

Der DAX steht kurz davor seine Stabilisierungswoche erfolgreich abzuschließen.

DAX Tageschart – Future

DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer