Wir hatten es gestern bereits spekuliert… Der DAX konnte das kleine Kaufsignal der US-Indizes nicht nutzen und aktivierte verspätet heute Morgen seine Flaggenformation. Der Ausbruch im Alleingang konnte direkt zur ersten Handelsstunde das Niveau nicht verteidigen und so schloss der DAX am Ende direkt an seiner Ausbruchzone. Wichtige Wochentermine: BRD/Weiterlesen

Eigentlich war der Tisch für die DAX-Bullen gedeckt. Bullische Flaggen bei den US-Indizes, bullische Flaggen im DAX. Die US-Indizes haben diese zum Start mustergültig aufgegriffen und sind direkt in die Zielzone gelaufen. Nur der DAX blieb am Ende innerhalb und hat die Bewegung der USA nicht nachgebildet. Es bleibt einWeiterlesen

Der DAX startete heute mutig in den Handelstag, aber konnte letztendlich das Ausbruchniveau um 13.9 abermals nicht nachhaltig verteidigen. Es bleibt hart umkämpft und weder Bulle, noch Bär konnten bisher einen nachhaltigen Stich setzen. Wichtige Wochentermine: USA Amtseinführung Biden Eurozone Verbraucherpreise Dezember Quartalszahlen u. a. von Morgan Stanley DAX –Weiterlesen

Der DAX musste heute ohne Impulse aus Amerika agieren und tat dies mit zurückhaltender Volatilität. Seine erste relevante Supportzone konnte er im Alleingang verteidigen. Mit Rückenwind aus Amerika könnte morgen die erste große Widerstandszone in den Blickpunkt rücken. Wichtige Wochentermine: Bund-Länder-Treffen zum Thema Lockdown BRD Verbraucherpreise Dezember BRD/ Eurozone ZEW-KonjunkturerwartungenWeiterlesen

Der DAX verteidigte auch heute seine enge Wochenrange und blickt abwartend Richtung Wochenabschluss und Verfallstermin. DAX und ebenso die US-Indizes konsolidieren damit weiter auf hohem Niveau. Die Bullen könnten dies als Lauerstellung vor einem weiteren Sprung interpretieren. Ein möglicher Impulsgeber: In der Nacht stellt Biden nun sein Stimulus- und WirtschaftsprogrammWeiterlesen