Archiv der Kategorie: Tagesanalyse

Es droht ein bärischer Wochenabschluss

Der DAX konnte bisher nur eine Handelsspanne innerhalb der Vorwochenrange ausbilden. Eine Summe von schwächeren Wirtschaftsdaten und nicht vorankommende China-USA-Handelsgespräche, könnten heute für einen bärischen Wochenabschluss sorgen

Im DAX Wochenchart zeichnet sich bisher eine Handelsspanne innerhalb der Vorwochenkerze an. Das mittlere Bollingerband bei .175 stellt auf Wochensicht weiterhin einen wichtigen Widerstand dar. Nur eine Stabilisierung oberhalb könnte erneut den ema200 bei .350 in den Fokus rücken. Unterhalb bleibt die Tür über die 11k Richtung 10.7 weiter geöffnet.

DAX Wochenchart
Xetra-DAX Wochenchart – vereinfacht

Blicken wir weiter zum DAX Tageschart  (Future & Xetra), wo nach 2 Dojis eine rote Verkaufskerze folgte. Das Gap bei 11.042 rückt nun in den Fokus. Gelingt der Start nochmal oberhalb? Dann wäre ein Anlaufen des m. Bollinger bei knapp .160 über die .125 noch möglich. Ein Start unterhalb der .040 würde direkt ein Abwärtsgap bis .077 eröffnen, wo nach einem Schließungsversuch direkt Schwäche Richtung Wochentief einsetzen könnte. Zu nennen wären die 11k/10.975/.930 und .870. Darunter würde die erste übergeordnete Zielzone um 10.700 direkt anvisiert werden.

Kurzum: Der DAX geht angeschlagen in den Wochenabschluss, wo beim neuen Gap .077 direkt wieder Schwäche einsetzen könnte und er deutlich unter die 11k gedrückt wird. Der Abwärtsdruck würde nur herausgenommen werden, wenn der DAX zurück über das m. Bollingerband läuft.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer



BIP-Daten im Blick

Die internationalen Börsen bleiben weiter ein Spielball politischer Meldungen. Die heute beginnende nächste Verhandlungsrunde zwischen USA und China dürfte abermals genau beobachtet werden. Des Weiteren gilt es wichtige BIP-Daten aus Japan, Deutschland und der Eurozone zu verarbeiten. Morgen folgt der Verfallstermin Februar.

Im DAX Wochenchart zeichnet sich bisher eine Handelsspanne innerhalb der Vorwochenkerze an. Das mittlere Bollingerband bei .175/.185 stellt auf Wochensicht weiterhin einen wichtigen Widerstand dar. Eine Stabilisierung oberhalb könnte erneut den ema200 bei .350 in den Fokus rücken. Unterhalb bilden die .125 und anschließend die .040 nächste Untersützungen. Der Weg Richtung 10.7 wäre dann weiter geöffnet.

DAX Wochenchart
Xetra-DAX Wochenchart – vereinfacht

Blicken wir weiter zum DAX Tageschart  (Future & Xetra), wo im Xetra-DAX zwei Dojis nacheinander und direkt am m. Bollinger (.150/.170) ausgebildet werden konnte. Eine Stabilisierung oberhalb des Bands bietet noch Chancen für das Anlaufen des GD100 bei .320 (Zwischenmarke .270). Unterhalb folgt hingegen die .120 als erster Support. Darunter dürfte das Gap-Close bei .042 anvisiert werden. Die letzten beiden Tageskerzen stellen kein Zeichen der Stärke dar.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

US-Indizes treiben weiter an

Der DAX deutet im Future einen Start oberhalb des wichtigen Wochenwiderstands an und könnte damit direkt innerhalb der Zone für den Verfallstermin notieren. Nur eine kurze Übertreibung, oder kann er sich an der 11.200 etablieren? Wichtiger Antreiber bleiben die US-Börsen, welche sich in der 8. grünen Woche in Folge befinden. Der DAX konnte in den letzten 30 Tagen jedoch keinen Zugewinn verbuchen. Eine bedenkliche Divergenz.

Im DAX Wochenchart erfolgte der Start innerhalb der Vorwochenkerze. Das mittlere Bollingerband bei knapp .175 konnte heute auf der Oberseite verletzt werden. Damit wurde eine wichtige Reboundmarke für diese Woche schon überschritten. Eine Insideweek (Handelsspanne innerhalb der Vorwoche) könnte bis Wochenschluss die Folge sein. Oberhalb der .175 könnte heute die .275 anvisiert werden. Darüber wäre erneut die wichtige .350 zu nennen, welche für heute wohl zu viel sein dürften. Unterhalb der .175 droht hingegen wieder eine Eintrübung und die aktuelle Bewegung könnte sich als Fehlausbruch entpuppen. Die .130 und anschließend die .040 könnten dann wieder anvisiert werden.

DAX Wochenchart
Xetra-DAX Wochenchart – vereinfacht

Blicken wir weiter zum DAX Tageschart  (Future & Xetra), wo im Xetra-DAX gestern nur ein Doji direkt am m. Bollinger ausgebildet werden konnte. Heute droht ein 2. Aufwärtsgap an der .164, nach dem gestern an der .042 bereits eins aufgeschlagen wurde. Wahrscheinlich werden beide Gaps nicht sehr lange geöffnet bleiben. Eine erste Spanne wäre von .175 – .275 zu nennen. Darüber folgt wieder die große Widerstandszone von .320 – .350. Unterhalb der .175 wäre das m. Bollinger im Xetra-DAX bei .130 zu erwähnen und anschließend das Gap-Close bei .040.

Kurzum: Der DAX ist aktuell ein politischer Spielball der US-Indizes, ohne jedoch von deren Raumgewinn zu profitieren. Erste Spanne .175 – .275, wobei die Oberseite etwas überdehnt erscheint.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer



Gemütlicher Wochenstart nach Plan

Der DAX startete gemütlich und leicht fester in die neue Woche. Die ersten relevanten Widerstände könnten heute einen Test unterzogen werden.

Im DAX Wochenchart erfolgte der Start innerhalb der Vorwochenkerze. Auf der Unterseite bilden die 10.975/.930 & .870 erste Unterstützungen. Ein Anlaufen der .870 dürfte zügig die Tür Richtung .700 öffnen. Auf der Oberseite bietet sich noch Erholungspotential zur 11.120 und .170 an. Erst darüber würde die Gefahr auf der Unterseite wieder etwas abnehmen. An diesen Marken besteht erhöhte Abprallergefahr Richtung Monatstief.

DAX Wochenchart
Xetra-DAX Wochenchart – vereinfacht

Blicken wir weiter zum DAX Tageschart  (Future & Xetra), wo der DAX bei Start oberhalb der 11.042 ein Gap schlagen würde. Eine Erholungsbewegung zum mittleren Bollinger (Xetra) bei .120 wäre dann zu erwarten, wo durchaus schon eine erste Tagesrange ausgebildet werden könnte. Darüber wäre noch die Zone .170 zu nennen (m. Bollinger Wochenchart/ Future Tageschart, Trendlinie). Unterhalb der 11.040 trübt sich das Bild wieder Richtung 10.975/.930 ein.

Kurzum: Die wichtigen Wochenwiderstände dürfte heute anvisiert und getestet werden. Die Tagesspanne kann anschließend durchaus noch gering bleiben.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer



Bärenangriff vor dem Wochenende

Der DAX musste nach Test des wichtigen Wochenwiderstands bei 11.350 einen heftigen Abpraller bis an die Supportzone 11.000 hinnehmen. Gelingt der Wochenschluss noch innerhalb der neutralen Spanne 11k – 11.350? Unterhalb öffnet sich die Tür zum alten Abwärtstrend bei 10.800.

Im DAX Wochenchart konnte mit dem ema200 bei 11.350 der obere Bereich der neutralen Wochenspanne kurz getestet werden. Es erfolgte direkt ein dynamischer Abpraller über das mittlere Bollingerband zur Supportzone an die 11.000, wo auch das 23,6-er Retracement der Bewegung Allzeithoch/ Jahrestief notiert. Ein Wochenschluss unterhalb wäre ein bärisches Signal für die kommende Handelswoche. Der Test der alten Abwärtstrendlinie knapp unterhalb der 10.800 wäre dann zu erwarten. Bei Bruch würde eine weitere Eintrübung zur 10.570 erfolgen.

DAX Wochenchart
Xetra-DAX Wochenchart – vereinfacht

Blicken wir weiter zum DAX Tageschart  (Future & Xetra), wo im Xetra-DAX der GD100 (ema100 & sma100 .350) getestet und nicht überwunden werden konnte. Es erfolgte mit langer roter Verkaufskerze auch der Rutsch unter das mittlere Bollingerband bei 11.110. Der Schlusskurs auf Tagestief deutet bereits neue Tiefpunkte an. Nach der 11.000 wären weitere Unterstützungen bei 10.975 und 10.930 (Gap) zu nennen. Darunter dürfte der alte Abwärtstrend (.780 fallend) in den Fokus rücken. Zwischenmarken wären .870/.830. Bei Verteidigung der 11k könnte sich hingegen eine neutrale Tagesrange zum mittlere Bollingerband (Xetra-DAX 11.110) abzeichnen.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer