Die Aktienmärkte blieben in der vergangenen Woche weiter massiv unter Druck. Vor allem die Wall Street und dort die Wachstumstitel erleben einen blutroten Start ins neue Jahr; für den Nasdaq100 ist es die schwächste Januarperformance seiner Geschichte. Es hat zunehmend den Anschein, dass sämtliche positive Faktoren der vergangenen Jahre überWeiterlesen

Die Aktienmärkte blieben in der vergangenen Woche unter Druck. Neue Daten zur Inflationsentwicklung und die Wortmeldungen der verschiedenen Notenbanker belasten zunehmend die Börsen. Vor allem in den USA scheint die Fed mit großer Mehrheit bereit zu sein die Geldpolitik sehr rasch und stark zu straffen (Ende QE, Zinserhöhungen, Bilanzsummenreduzierung). DieWeiterlesen

Eine bekannte Börsenweisheit besagt: „Wie die ersten 5 Tage, so das ganze Jahr?“ Die ersten 5 Tage in diesem Jahr hatten es durchaus in sich. Der Start erfolgt aufgrund von saisonalen Effekten fester, aber bereits zur Wochenmitte setzte sich wie erwartet eine Schwächetendenz durch. Die positive Saisonalität zur Jahresendrally wurdeWeiterlesen

Die Aktienmärkte konnten das Jahr 2021, wo Liquidität auf Rekordniveau in die Märkte geflossen ist, gebührend mit einer kleinen Jahresendrally verabschieden. Die Liquiditätsflut sorgte im Jahresverlauf dafür, dass bei den Indizes keine größeren Rücksetzer zugelassen wurden. Das Muster „Buy-the-Dip“ war stets allgegenwärtig. Das neue Jahr 2022 dürfte für die AnlegerWeiterlesen

Die Aktienmärkte durchlebten wie erwartet mit den Notenbankterminen und dem Großen Verfall eine äußert volatile Woche. Neue übergeordnete Signale wurde hingegen vermieden und so bestehen gute Chance auf einen versöhnlichen Handel vor Weihnachten. Der Wirtschaftskalender bietet nur noch wenige Impulsgeber und das Handelsvolumen wird nun stetig abnehmen. Im historischen VergleichWeiterlesen