Die Aktienmärkte sind insbesondere im Value-Bereich stark überkauft. Wie ich vor einer Woche thematisiert hatte, bot sich zur „Thanksgiving-Woche“ saisonalbedingt jedoch kein stärkerer Rücksetzer und somit Gewinnmitnahmen an. Mit der nun kommenden Handelswoche könnte sich dies in den Monatsabschluss hinein schlagartig ändern. Die Rücksetzergefahr ist so hoch, wie seit WochenWeiterlesen

Die Aktienmärkte abermals mit einer durchmischten Handelswoche. Die Wall Street konnte keine positive Wochenperformance mehr erreichen, der deutsche Leitindex DAX schaffte hingegen die 7. Gewinnwoche in Folge (zuletzt 2018) und eine Performance von gut +22% seit Oktober. Ein starker Short-Squeeze und die Schieflage der Stillhalter zum letzten Verfallstermin dürften alsWeiterlesen

Die Aktienmärkte durchlebten nach den US-Inflationsdaten eine fulminante Börsenwoche. Der Value-Bereich mit einer starken Rally (DAX +19% in nur 4 Wochen). Die „Most Shorted Stocks“ mit dem drittgrößten Short-Squeeze ihrer Geschichte. Der Nasdaq100 mit einem +7,4%-Tag. Davon gab es 20 in der Geschichte der Technologiebörse; 16 davon fanden innerhalb vonWeiterlesen

Die Aktienmärkte durchlebten abermals eine hochvolatile Handelswoche. Am Ende überzeugte jedoch nur der DAX, der mit grüner Wochenperformance seine 200-Tagelinie tangieren konnte. Die Wall Street fiel hingegen zurück und konnte ihre wichtige Widerstandszone bisher nicht nachhaltig überwinden. Midterm Elections und neue Inflationsdaten Im Fokus sind in der kommenden Woche dieWeiterlesen

Die Aktienmärkte konnten während meiner Abwesenheit ihre positive Saisonalität (Oktober bester Börsenmonat, US Midterm Elections) trotz einer schwierigen Quartalsberichtssaison voll aufgreifen. Dieser Effekt wird Anfang November jedoch wieder in den Hintergrund rücken und die Bärenmarktrally auf eine ernste Probe stellen. Eine durchgehende Jahresendrally bis in den Dezember kommt in derWeiterlesen