…zwischen Bullen und Bären in diesem Jahr dürfte uns nun bevorstehen. Die Bullen hoffen auch im Jahr der Pandemie auf eine Jahresendrally und nochmals neue Allzeithochstände. Die Bären fordern hingegen, aufgrund neuer Beschränkungen und zurückgehender wirtschaftlicher Aktivität, Aufmerksamkeit ein. Welche Seite wird diesen letzten Kampf für sich entscheiden können? InWeiterlesen

Der Nasdaq war nicht nur in den letzten Wochen und Monaten der Outperformer bei den Indizes. Auch die Rekordhausse scheint weiterhin intakt. Kann die Rezession damit komplett ohne Auswirkungen an dem Nasdaq vorrübergehen? Im folgenden Video werfe ich einen Blick auf die großen und kleinen Zeitebenen im Nasdaq-Chart!Weiterlesen

So könnte es zumindest speziell im US-Markt lauten. Die Nasdaq schaffte im laufenden Jahr bisher einen Zuwachs von knapp 25%. Der FANG-Stock (Facebook, Amazon, Netflix, Google) sogar gut 45%! Wohlgemerkt kommen diese Märkte aus keiner Krise/ Tal, sondern bereits aus einer historischen Hausse, in der die Nasdaq sich seit 2009Weiterlesen

Der DAX beendete die vergangene Handelswoche nach sehr enger Spanne nahezu unverändert. Dies ist durchaus auffällig, da die US-Börsen weiter klar mit historischer Rekordrally unterwegs waren und der DAX dies einfach nicht nachbilden wollte. Der Ausbruch aus dem alten Altzeithoch (AZH) um ca. 12.950 ist somit noch keineswegs in trockenenWeiterlesen

Die Märkte rangierten in der vergangenen Woche weiter in sehr enger Range und mit niedriger Volatilität. Risiken werden gekonnt ignoriert oder heruntergespielt (“Kriegsdrohungen von Trump sind sowieso nicht ernst gemeint”) und positive Hoffnungen werden gerne & stetig aufgegriffen (“die Steuerpläne von Trump mit täglichen Superlativen sind hingegen selbstverständlich ernst zuWeiterlesen