Die Aktienmärkte erlebten einen volatilen Auftakt in den Monat Mai. Hin- und hergetrieben von Inflations- & Zinsängsten und damit der “Gefahr” einer straffenden Geldpolitik, konnten am Ende überraschend schwache US-Arbeitsmarktdaten für eine Erleichterungsrally in den Wochenabschluss sorgen. Die nächste Handelswoche steht nun ganz im Zeichen neuer Inflationsdaten. Hinweis: Auf meinem Youtube-Kanal bleibtWeiterlesen

Die Aktienmärkte verloren zum Monatsabschluss zunehmend an Dynamik. Die Beruhigungspillen der Notenbanken, sowie sehr starke Quartalszahlen der “Big Techs” konnten nicht weiter beflügeln. Der von Schwäche geprägte Monatsabschluss könnte ein früher Hinweis sein, dass die heiß gelaufene Rally, passend zur schwächeren Saisonalität, (“Sell in may…”) die Chance für ein DurchschnaufenWeiterlesen

Die Aktienmärkte schlossen nach einer impulsarmen Woche etwas schwächer. Die nun kommende Handelswoche dürfte für deutlich mehr Volatilität sorgen. Neben den aktuellen BIP-Daten und Verbraucherpreisen wird die FED ihre geldpolitischen Entscheidungen bekanntgeben. Außerdem melden mehrere Schwergewichte (Apple, Alphabet (Google), Microsoft, Tesla, Facebook, Amazon etc.) ihre Quartalsberichte. Hinweis: Auf meinem Youtube-Kanal bleibt ihrWeiterlesen

Die Aktienmärkte konnten ihre Rally fortsetzen und weitere Allzeithochstände erreichen. Ein festerer Start am Montag könnte direkt den nächsten bullischen Cluster aktivieren. Die Liquiditätsparty treibt hingegen immer weiter in Risikoassets, wo u. a. die Cryptos ihre Rally weiter beschleunigen konnten. So konnte der Spaß-Crypto Dogecoin nun eine 8000% Performance &Weiterlesen

Die Aktienmärkte konnten in der verkürzten Handelswoche weiter zulegen, wobei an der Wall Street direkt 2-mal das dünnste Handelsvolumen in diesem Jahr erreicht wurde. Nasdaq und S&P500 testeten wichtige Widerstandszonen (161,80-er Retracement) und der DAX konnte sich als Underperformer von der Entscheidungszone (noch) nicht lösen. Im Fokus dürften in derWeiterlesen