Die 14.000 bleibt für den DAX in dieser Woche wohl eine Nummer zu groß. Auch die US-Indizes konnten ihre bullische Gegenbewegung heute nicht fortsetzen. Droht passend zum Monatsabschluss eine Störung im bullischen Muster? Wichtige Wochentermine: Monatsabschluss USA Konsumausgaben Januar USA Persönliche Einkommen Januar USA Konsumklima Uni Michigan Februar DAX –Weiterlesen

Die Märkte konnten nach ihrem gestrigen Test der Konsolidierungsbereiche eine Gegenbewegung einleiten. Bisher handelt es sich nur um eine technische Reaktion und das bullische Signal für einen Durchbruch steht noch aus. Wichtige Wochentermine: BRD GfK-Konsumklima Eurozone Verbrauchervertrauen Februar USA Anträge auf Arbeitslosenhilfe Vorwoche USA Auftragseingang langlebiger Wirtschaftsgüter Januar USA BIPWeiterlesen

Die Volatiltät blieb den Aktienmärkten auch heute erhalten. Die US-Indizes wurden heftig abverkauft und konnten alle Konsolidierungsziele abholen. Funktioniert der “Buy-the-Dips”-Modus noch? Dann wäre nun eine Erholungsbewegung zu erwarten. Neue Wochentiefpunkte könnten den Abverkauf hingegen weiter befeuern. Wichtige Wochentermine: BRD BIP Q4 (2. Veröffentlichung) USA Anhörung von Fed-Chairman Jerome Powell vorWeiterlesen

Ein schwacher Start in die neue Handelswoche wurde am nächstgrößeren Support im ersten Test aufgekauft. Morgen bildet die Anhörung von FED-Chef Powell bereits einen stärkeren Impulsgeber. Erhöhte Volatilität kann uns erhalten bleiben. Wichtige Wochentermine: Eurozone Verbraucherpreise Januar USA Verbrauchervertrauen Conference Board Februar USA Anhörung von Fed-Chairman Jerome Powell vor BankenausschussWeiterlesen

Die Aktienmärkte beendeten eine leicht schwächere Handelswoche eines bisher neutralen Monats. Die Anhörung von Fed-Chef Jerome Powell (Dienstag und Mittwoch) könnte darüber entscheiden, ob die kleine Konsolidierung direkt in den Monatsabschluss als Korrektur fortgesetzt wird, oder ob der altbekannte Buy-the-Dips Modus weiterhin gut funktioniert. Hinweis: Auf meinem Youtube-Kanal bleibt ihr stets aktuellWeiterlesen