FED-Zinsentscheid: 0,50% – erwartet: 0,50% – Vormonat: 0,25%


Die Keynotes aus dem Begleittext und der Pressekonferenz:

  • FOMC hebt Leitzins um 25 Basispunkte an; Zielspanne bleibt bei 0,25% – 0,50% – Zinssatz auf Reserveguthaben jetzt 0,40% von 0,15%
  • FOMC stimmte mit 8:1 Stimmen für Fed Funds Rate Action; Bullard stimmte für 50bps Zinserhöhung
  • Fed sieht Inflation zum Jahresende bei 4,3%!
  • „Auf kurze Sicht werden die Invasion und die damit verbundenen Ereignisse wahrscheinlich einen zusätzlichen Aufwärtsdruck auf die Inflation erzeugen und die Wirtschaftstätigkeit belasten.“ > Stagflation
  • „Der Ausschuss wäre bereit, den geldpolitischen Kurs gegebenenfalls anzupassen, wenn Risiken auftauchen, die die Erreichung der Ziele des Ausschusses behindern könnten.“
  • Zur PK (19:30 Uhr) dürfte die Bilanzsumme der Fed ein wichtiges Thema sein
  • 11 von 16 Entscheidungsträgern sehen Fed Funds Rate bis Ende 2023 oberhalb des neutralen Satzes von 2,4%
  • Fed-PK: (112) LIVE: Fed Chair Jerome Powell holds news conference after rate decision — 3/16/22 – YouTube
  • Die Dot Plots sind wohl das Haar in die Suppe. Sie deuten einen aggressiven Zinszyklus an.
  • Fed Powell: Die Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die US-Wirtschaft sind höchst ungewiss – die US-Wirtschaft ist sehr robust
  • Powell: Arbeitsnachfrage ist sehr stark, Arbeitsangebot bleibt „gedämpft
  • Powell: Russische Invasion erhöht Inflationsdruck
  • Powell: Inflation braucht länger zur Rückkehr zum Ziel als ursprünglich erwartet
  • Powell: Politik passt sich dem Umfeld an und wird dies auch weiterhin tun
  • Powell: Wahrscheinlichkeit einer Rezession „nicht besonders hoch“
  • Powell: Jede Sitzung ist eine Live-Sitzung, die Bedingungen entwickeln sich weiter – „Wenn es angemessen ist, schneller zu handeln, werden wir das tun“
  • Powell: FOMC „versteht“, dass die Zeit für Zinserhöhungen und Bilanzreduzierung gekommen ist
  • Powell: Wenn die Inflationswerte zeigen, dass die Zinsen schneller angehoben werden müssen, werden wir das tun.
  • Zurückhaltende Aussagen zur Bilanzsumme stützen nun wieder die Kurse
  • Powell: Wirtschaft braucht und will keine „sehr akkommodierende Haltung“ mehr
  • Powell: Gute Fortschritte“ beim B/Sheet-Plan – könnte B/Sheet-Plan bei nächster Sitzung im Mai abschließen
  • Powell: „Der Bilanzabbau wird dieses Mal schneller vonstattengehen“.
  • PK damit beendet. Letztendlich hat Powell recht gut die Erwartungen getroffen. Man ist bereits schnell und stark zu agieren. Bereits zur nächsten Sitzung könnte die Bilanzsumme angegangen werden. Das sind außergewöhnliche Schritte in eine Schwächephase hinein. Die WS reagiert volatil, aber läuft Richtung Tageshochs zurück. Warum? Die Erwartungshaltung die Fed war bereits extrem. Negatives Überraschungspotential somit kaum vorhanden

Trading-Portal.NET Newsletter abonnieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.