Das Fed-Protokoll der US-Notenbank wurde soeben veröffentlicht. In einer ersten Reaktion geben die Aktienmärkte nach. Die Mitglieder sind anscheinend bereit die Geldpolitik stark und schnell zu straffen, um die zu hohe Inflation zu bekämpfen.

  • Erste Zinsschritte sollen schneller und stärker erfolgen. Bereits ab März möglich.
  • Negativer Aspekt: Die Bilanzsumme der Fed war ebenso bereits ein großes Thema. Eine baldige Reduzierung wurde lebhaft diskutiert. Einige Mitglieder möchten eine Reduzierung schneller und stärker vollziehen als zur Normalisierungsepisode, welche im „Taper tantrum“ mit Marktverwerfungen endete.

Die Fed macht ernst. Die geldpolitische Wende wird kommen, schneller und stärker. Vor allem zur Jahresmitte dürften die Straffungen den Aktienmarkt spürbar beeinflussen.


Trading-Portal.NET Newsletter abonnieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.