EZB-Zinsentscheid (Tendersatz): 0,0% – erwartet: 0,0% – Vormonat: 0,0%

EZB-Zinsentscheid (Einlagensatz): -0,5% – erwartet: -0,5% – Vormonat: -0,5%


Die Keynotes aus dem Begleittext und der Pressekonferenz:

  • Zinssätze wie erwartet unverändert.
  • EZB: Die monatlichen Nettokäufe im Rahmen des APP werden sich im April auf 40 Milliarden Euro, im Mai auf 30 Milliarden Euro und im Juni auf 20 Milliarden Euro belaufen. PEPP läuft im März aus.
  • Die EZB leitet trotz der unsicheren Lage die geldpolitische Wende ein. QE steht vor dem Abschluss.
  • Link zur EZB-Pressekonferenz:
  • EZB Lagarde: Russland-Ukraine-Krieg wird die europäische Wirtschaft stark belasten. Mehrere Szenarien denkbar.
  • Kurzfristig weiter starker Inflationsdruck. 2022 Inflation von 5,1% erwartet. Vor einem Jahr lag die Erwartung noch bei 1,2%.
  • Spätestens 2024 soll die Inflation wieder bei 2% liegen.
  • BIP-Wachstumsprognose ebenso nach unten angepasst. Für 2022 bei 3,7% statt 4,2%
  • Lagarde: Energiepreise Haupttreiber, aber die Inflation geht zunehmend in die Breite.
  • Lagarde: Hohe Unsicherheit in den Prognosen. Aufwärtsrisiken überwiegen.
  • Eine träge EZB-PK. „Unsicherheit“ das Wort des Tages. Morgen sollen erst die Basisszenarien der EZB veröffentlicht werden.
  • „Einige Zeit danach kann eine Woche später sein, aber auch Monate später… wir wollen darauf hinweisen, dass nicht der Zeithorizont das Wichtigste ist, sondern die Daten…“ Präsidentin Lagarde über Zinserhöhungen nach dem Ende der Wertpapierkäufe
  • Der EZB-Rat war bei der heutigen Entscheidung anscheinend sehr gespalten.

Trading-Portal.NET Newsletter abonnieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.