Die Märkte blicken morgen auf den Abschluss einer ganz besonderen Woche. Nachdem es in der Vorwoche einen heftigen Abverkauf gab, folgt in den vergangenen Tagen eine massive Rally, wo die US-Wahl als Impulsgeber fungierte. Zu früh positionierte Investoren dürften durch Eindeckungskäufe diese scharfe Rally noch befeuert haben. Morgen folgte als krönender Abschluss der offizielle US-Arbeitsmarktbericht.

Wichtige Termine:

  • BRD Industrieproduktion September 
  • USA Neugeschaffene Stellen ex Agrar Oktober
  • USA Arbeitslosenquote Oktober

Charttechnische Betrachtung:

  • Der DAX verletzt seine wichtige Supportzone 12.2/11.8. Unterhalb drohen weitere Abgaben zur 11.3, gefolgt von der 10.8/10.7. Oberhalb bleibt die Range zur 13.2 aktiv..
  • Nachfolgend der DAX vom großen ins kleine Bild analysiert.

Xetra-DAX Monats- und Wochenchart.
Blicken wir in den Wochenchart, wo es mit der letzten Wochenkerze einen Abverkauf durch die wichtige Unterstützungszone gab. Die 11.560/.600 stellen einen wichtigen ersten Wochensupport dar.

Oberhalb hatten die Bullen die Chance, eine Zwischenerholung und Gegenbewegung einzuleiten. Die 11.8/11.870 und nachfolgend die 12.035/.080 stellten dann eine erste Wochenrange dar. Darüber wurde die Tür über 12.185/.240 zur .375/.410 geöffnet. Oberhalb wäre die Spanne zur .530/.590 und .680 aktiv. Wochenschluss oberhalb wäre bullisch.

Unterhalb bleibt der DAX angeschlagen und nach der .470/.450/.430/.390 könnte das SKS-Ziel bei der nächstgrößeren Supportzone um 11.320/.265 angesteuert werden. Bei Bruch drohen weitere Abgaben über die 11.1/11k zur 10.860.

Zusammengefasst für das Bild im Wochenchart.

  • 11.8/12.2 wichtige Supportzone. Unterhalb bleiben erste Ziele zur 11.3 aktiv. Oberhalb Aufhellung zur 12.680 und nachfolgend 13.2.
Xetra-DAX Monatschart
Xetra-DAX Monatschart
Xetra-DAX Wochenchart
Xetra-DAX Wochenchart

Xetra-DAX Tageschart:
Der Blick zum kurzfristigen Chartbild, um die untergeordneten Marken besser zu erkennen.

Kurzum für den Tageschart:

  • Heute folgte ein weiterer starker Squeeze über wichtige Widerstände. Ein hoher Wochenabschluss könnte auch einen bullischen Weg für die nächste Woche ebnen. Die .530 könnte morgen den ersten Support darstellen.
  • Oberhalb können den Bullen direkt den nächsten aktiven Cluster über die .590/.610/.620 und .685 durchlaufen. Darüber würde sich das Bild auch für die kommende Woche weiter aufhellen. Weitere Marken wären .730/.765/.830/.850.
  • Unterhalb bilden nach der .490 die .420/.400 & .375 erste Unterstützungen. Bei Bruch folgt das Gap-Close bei .330, welches darunter eine Beschleunigung zur .240 & .185 einleiten würde.

Relevante Marken in der Übersicht:

  • Widerstände: 12.590 > 12.610/.620 > 12.685 > 12.730 > 12.765 > 12.830/.850 > 12.900 > 12.950 > 13k > 13.030 > 13.070 > 13.100 > 13.150/.165 > 13.210/.235 > < 13.260 > 13.315 > 13.340 > 13.460/.500 > 13.570 > 13.600
  • Unterstützungen: 12.530 > 12.490 > 12.420/.400 > 12.375 > 12.330 > 12.240 > 12.185 > 12.085/.070 > 12.035 > 11.870/.850 > 11.780 > 11.710/.680 > 11.600 > 11.560 > 11.470/.450 > 11.430/.390 > 11.320 > 11.265 > 11.120 > 11.025 > 10.860 > 10.760 > 10.720 > 10.525 > 10.465/.425 > 10.370/.330 > 10.280/.250 > 10.160 > 10.135/.100 > 10.040 > 9.840 > 9.700 > 9.560 > 9.330 > 9.100/8.970 > 8.685 > 8.250 > 8.130 > 7.985 > 7.600/7.500 > 7.200 > 7k
Xetra-DAX Tageschart
Xetra-DAX Tageschart

Im Trading-Chat werdet ihr über die charttechnischen Veränderungen stets aktuell informiert.

Der Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werdet ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.