Der DAX klammert sich weiter an seine Supportzone und tendiert volatil seitwärts. Rückendeckung bekam er diesmal von den US-Börsen, die an ihrer ersten Unterstützung eine Gegenbewegung einleiten konnten. Diese könnte jedoch nur von kurzer Dauer sein. Im Fokus steht morgen die EZB-Ratssitzung. Wichtige Wochentermine: Eurozone EZB-Zinsentscheid USA Erstanträge auf ArbeitslosenhilfeWeiterlesen

Der DAX zeigte zum Wochenauftakt falsche Stärke, in dem er im Alleingang den Wochenwiderstand erreichte. Die US-Börsen konnten nach dem Feiertag hingegen nur mit Schwäche in die neue Woche starten und so wurde der Deutsche Leitindex abermals unter Druck gesetzt und ein neues Wochentief erreicht. Der Kampf um den erstenWeiterlesen

Der DAX startet mutig in die neue Handelswoche und konnte die erste aktivierte Handelsrange fast durchlaufen. Anzumerken bleibt, dass der Anstieg ohne die Wall Street (Feiertag) und bei schwachem Volumen stattgefunden hat. Wichtige Wochentermine: Japan BIP Q2 BRD Handelsbilanz Juli Eurozone BIP Q2 Charttechnische Betrachtung: Der DAX oberhalb der 12.1Weiterlesen

Der DAX erreichte heute die Zielmarke der aktivierten Flaggenformation. Im Anschluss musste er einen deutlichen Abverkauf zurück in den Seitwärtstrend hinnehmen. Der Wochenabschluss könnte nun von besonderer Bedeutung sein, wo u. a. der US-Arbeitsmarktbericht veröffentlicht wird. Wichtige Termine: BRD Auftragseingang Industrie Juli USA Neugeschaffene Stellen ex Agrar August USA ArbeitslosenquoteWeiterlesen

Die DAX-Bullen konnten heute nach Auflösung der Konsoliderungsflagge einen Angriff auf das Vormonatshoch und die Juli-Verbindungslinie einleiten und auf direktem Wege abarbeiten. Eine hohe Stabilisierung könnte noch weitere ermöglichen. Der S&P500 mit Test der Widerstandszone. Kann er zum Spielverderber werden? Wichtige Termine: BRD Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor August Eurozone Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor AugustWeiterlesen