Der DAX steht voll kommen still. Nach -0,01% zum Vortag schloss der DAX heute genau bei 0,00%. Der müde Sommerhandel setzt sich weiter fort. Sicherlich auch beeinflusst durch den Kleinen Verfallstermin am Freitag (siehe Wochenausblick: Gefangen in der Seitwärtsrange?). Nächtliche Daten aus China könnten einen ersten Impuls liefern. Wichtige Termine:Weiterlesen

Die US-Inflationsdaten überraschen weiter auf der Oberseite. Können die Erzeugerpreise morgen zumindest den Peak andeuten, oder bleibt auch hier der Preisdruck erhalten? Die Anhörung von Fed-Chefs Powell vor dem US-Kongress könnte dann von unangenehmen Fragen begleitet werden. Der DAX mit -0,01% heute nahezu unverändert. Wichtige Termine: 11:00 Uhr Eurozone IndustrieproduktionWeiterlesen

Die Aktienmärkte starteten ohne Impulsgeber positiv in die neue Handelswoche. In den Fokus rücken morgen der Beginn der Berichtssaison & die neuen Inflationsdaten aus den USA. Wichtige Termine: Beginn Berichtssaison 05:00 Uhr China Handelsbilanzsaldo Juni 08:00 Uhr BRD Verbraucherpreise Juni 14:30 Uhr USA Verbraucherpreise Juni 14:30 Uhr USA Realeinkommen JuniWeiterlesen

Die Aktienmärkte wurden heute kräftig durchgeschüttelt und damit unsanft aus ihrer Sorglosigkeit gerissen. Der bedenkliche Datenmix der letzten Tage bildete ein kleines Warnsignal. Die heiß gelaufene Rally der US-Indizes, wo sämtliche Marktbreite seit Tagen fehlte, vollendete eine ungünstige Gemengelage und so folgte relativ impulslos, dafür umso dynamischer, die Auflösung nachWeiterlesen

Der DAX konnte am Mittwoch seine negative Wochenbilanz wieder aufholen und notiert nun nahezu unverändert. Kann die starke Saisonalität in der Feiertagswoche doch noch für einen grünen Abschluss sorgen? Im Fokus morgen u. a. das Notenbankprotokoll der EZB. Hinweis: Mit dem kostenlosen Trading-Newsletter erhaltet ihr stets vor Börseneröffnung den Tagesausblick.Weiterlesen