Nach dem Test der Unterstützungszone am Vortag konnten die Aktienmärkte eine Gegenbewegung einleiten und somit ihre Wochenverluste etwas reduzieren. Diese Erholung führte dazu, dass der DAX eine erste bestehende Kurslücke (Gap) schließen konnte und sich nun auf einem optimalen Niveau für den bevorstehenden kleinen Verfallstermin befindet. Der Kleine Verfallstermin bezieht sich auf den gleichzeitigen Verfall von Optionen und Futures und kann zu erhöhter Volatilität und Handelsaktivität führen. Nach dem Verfallstermin wird es entscheidend sein, dass der DAX dieses Niveau hält, um den Aufwärtstrend in Richtung der Marke von 17.000 Punkten zu erhalten. Sollte der Markt dieses Niveau nicht verteidigen können, könnte die direkte Fortsetzung der Konsolidierungsphase drohen.

Zum Wochenabschluss stehen zudem wichtige Wirtschaftsdaten auf dem Programm: die Erzeugerpreise aus Deutschland und das Konsumklima der University of Michigan mit den neuen Inflationserwartungen in den USA. Diese Daten könnten weitere Einblicke in die Inflationsentwicklung und die Verbraucherstimmung bieten, was für die zukünftige geldpolitische Richtung und die allgemeine Marktstimmung von Bedeutung ist.

Wichtige Termine:

  • Kleiner Verfallstermin
  • 08:00 Uhr BRD Erzeugerpreise Dezember
  • 11:00 Uhr Rede von EZB-Präsidentin Lagarde (Davos)
  • 16:00 Uhr USA Konsumklima Uni Michigan Januar (vorläufig)

Hinweis: Hole mehr aus Trading-Portal.NET und aktiviere Deinen Informationsvorsprung mit Trading-Portal.NET Premium. Alle Vorteile ansehen.

Trading-Portal.NET Newsletter abonnieren:


Der Blick zum Wochenchart, wo der DAX nach der starken Rallye weiter Zurückhaltung an der 17k zeigt. Underperformer zur Wall Street. Eine Konsolidierung wird aufgrund der festen Wall Street bisher nicht zugelassen. Gesunde Ziele dürften bis unter die 16k führen. Die 16.680 stellen den ersten relevanten Bereich auf Wochensicht. Oberhalb bleibt die Range zur 16.850 aktiv. Darüber der Türöffnet zur 17k und anschließend 17.070/17.1. Unterhalb wäre hingegen der erste Cluster zur 16.530 und anschließend .410 zu nennen. Darunter die 16.350. Bei Bruch 16.210.

Xetra-DAX Wochenchart

Xetra-DAX Tageschart:
Der Blick zum kurzfristigen Chartbild, um die untergeordneten Marken besser zu erkennen.

Kurzum für den Tageschart:

Es ist eine „Premium-Mitgliedschaft“ erforderlich, um den kompletten Inhalt anzuzeigen. Ebenso erhältst du damit Zugriff auf das Trading-Portal.NET Dashboard.

Du bist bereits Premium-Mitglied? Dann logge dich einfach ein!

Der Ausblick im Videoformat

Im Trading-Chat werdet ihr über die charttechnischen Veränderungen stets aktuell informiert.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert