Wir hatten heute Morgen im Morning Briefing den hohen und optimistischen Start der Indizes bereits thematisiert und auf eine mögliche Umkehr im Tagesverlauf spekuliert. Die 13k konnte der DAX abermals nicht verteidigen und im Anschluss zügig die erste wichtige Unterstützung anlaufen. Bei Bruch könnte bereits morgen der Wochensupport abermals in den Blickpunkt rücken.

Wichtige Termine:

  • USA Baugenehmigungen September
  • USA Verbraucherpreise September
  • Q-Berichte u. a. von Netflix, iRobot

Charttechnische Betrachtung:

  • Der DAX oberhalb der 12.1 mit einer Range zur 13.2. Unterhalb steht die 11.7 im Fokus, welche beim Bruch die Tür zur 10.3 öffnen könnte. Oberhalb der 13.2 bleibt das Panic-Gap bei 13.500 das Ziel.
  • Nachfolgend der DAX vom großen ins kleine Bild analysiert.

Xetra-DAX Wochenchart.
Blicken wir in den Wochenchart, wo der DAX nun das vierte Mal am Stück den Wochensupport am mittleren Bollingerband verteidigen konnte. Die erste relevante Zone verläuft zum Wochenauftakt um 12.910 und konnte im ersten Anlauf nicht verteidigt werden.

Oberhalb können die Bullen eine erste Range über die .950/.975 zur 13k/.030 ausbilden, wo der Weg bereits wieder steiniger werden dürfte. Darüber würde sich das Bild wieder zur 13.1 aufhellen. Gefolgt vom Cluster .165 und .210/.235. Bei Bruch sei der Bereich .315/.340 zu nennen.

Unterhalb der 12.910 folgt ein erster Cluster über die .840/.820. Darunter rückt abermals das mittlere Bollingerband bei 12.705 in den Blickpunkt, welches zuletzt stets verteidigt werden konnte. Ein nachhaltiger Bruch wäre ein Warnsignal. Darunter folgen Marken bei .640/.600. Im weiteren Verlauf .540/.490/.400/.340.

Zusammengefasst für das Bild im Wochenchart.

  • Oberhalb der 12.2 bleiben die Bullen stets im Vorteil.
  • Widerstände: 12.900 > 12.940/.975 > 13k > 13.030 > 13.070 > 13.100 > 13.150/.165 > 13.210/.235 > < 13.260 > 13.315 > 13.340 > 13.460/.500 > 13.570 > 13.600
  • Unterstützungen: 12.840/.820 > 12.770 > 12.740 > 12.640/.600 > 12.540 > 12.490 > 12.400 > 12.340 > 12.255 > 12.237/.220 > 12.165 > 12.095 > 12k > 11.950 > 11.825 > 11.680 > 11.600 > 11.540 > 11.447 > 11.390 > 11.290 > 11.125 > 11.075/.030 > 10.985/.925 > 10.880 > 10.760/.740 > 10.700 > 10.525 > 10.465/.425 > 10.370/.330 > 10.250 > 10.160 > 10.135/.100 > 10.045 > 9.840 > 9.700 > 9.627 > 9.520 > 9.320 > 9.200 > 9.100/8.970 > 8.685 > 8.250 > 8.130 > 7.985 > 7.600/7.500 > 7.200 > 7k
Xetra-DAX Wochenchart
Xetra-DAX Wochenchart

Xetra-DAX Tageschart:
Der Blick zum kurzfristigen Chartbild, um die untergeordneten Marken besser zu erkennen.

Kurzum für den Tages- und Stundenchart:

  • Der DAX konnte durch den hohen Start die Range zur 13k/.030 komplettieren und nicht verteidigen. Die .900 bleibt somit eine erste wichtigen Zone.
  • Oberhalb könnte er eine Range über die .940 zur .975 ausbilden. Darüber folgen 13k/.030. Weitere Marken wären .070/.100
  • Unterhalb der .900 bleibt eine erste Spanne zur .840/.820 aktiv, wo auch das m. Bollinger verlaufen wird. Ein Start unterhalb wäre direkt eine Einladung für die Bären den Cluster zum sma100 .770/.760 anzusteuern. Darunter folgen .730 & .705. Weitere Marken wären .640 & .600.

Zusätzlich relevante Marken im Tageschart.

  • Widerstände: 12.900 > 12.940 > 12.975 > 13k > 13.030 > 13.070 > 13.100 > 13.150/.165 > 13.210/.235 > 13.260 > 13.315 > 13.340 > 13.460 > 13.500 > 13.570 > 13.600
  • Unterstützungen: 12.840/.820 > 12.770/.760 > 12.730 > 12.705 > 12.640/.600 > 12.560/.540 > 12.490/.470 > 12.435/.405 > 12.365/.340 > 12.255 > 12.237/.220 > 12.165 > 12.095 > 12k > 11.950 > 11.825 > 11.680 > 11.600 > 11.550 > 11.460 > 11.430/.390 > 11.245/.230 > 11.195/.185 > 11.125 > 11.075/.030 > 10.985/.950/.925 > 10.860 > 10.760/.740 > 10.700 > 10.525 > 10.465/.425 > 10.390/.330 > 10.260 > 10.165 > 10.135/.100 > 10.045 > 9.985 > 9.840 > 9.700 > 9.627 > 9.460 > 9.320 > 9.050/8.970 > 8.685 > 8.400 > 8.250 > 8.130 > 7.985 > 7.600/7.500 > 7.200 > 7k

Die Analyse im Detail, sowie zusätzliche Informationen, gibt es wie immer im Video am Ende des Beitrags. 

Xetra-DAX Tageschart
Xetra-DAX Tageschart

Im Trading-Chat werdet ihr über die charttechnischen Veränderungen stets aktuell informiert.

Der Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werdet ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.