Einen Tag nach dem Short-Squeeze treten die Aktienmärkte wieder auf die Bremse. Wie vermutet blieben echte Anschlusskäufer aus und der DAX absolvierte nur einen Insideday (Tageskerze innerhalb der Vortageskerze). Positive Impulse waren auch kaum zu finden: Keine Fortschritte bei den Verhandlungen im Ukrainekonflikt, weiterhin sehr hohe Inflation in den USA und eine EZB, die den Ausstieg aus dem QE-Programm kundtat. Die Widerstandszone bleibt beim DAX in den Wochenschluss umkämpft. Die Wall Street hat große Probleme den Doppelboden aufzugreifen.

Hinweis: Mit dem kostenlosen Trading-Newsletter erhaltet ihr stets vor Börseneröffnung den Tagesausblick. Beachtet auch das aktuelle Gewinnspiel!

Trading-Portal.NET Newsletter abonnieren:


Wichtige Termine:

  • 08:00 Uhr BRD Verbraucherpreise Februar (endgültig)
  • 16:00 Uhr USA Verbrauchervertrauen Uni Michigan März

DAX – Übergeordnete Lage:

  • Der DAX hat dynamisch die 10-monatige Seitwärtsrage von 14.8/15k – 16k nach unten aufgelöst und direkt weitere Supportzonen verletzt. Folgende Cluster bilden nun relevante Bereiche:
    • 15k/14.8 > 14.450 > 14k > 13.6 > 13k > 12.740 > 12.440 > 12.270/.185 > 11.9
  • Nachfolgend der DAX vom großen ins kleine Bild analysiert.

Xetra-DAX Wochenchart.
Achtung! Weiterhin erhöhte Unsicherheit aufgrund der geopolitischen Lage.

Der Blick zum Wochenchart, wo der DAX in der vergangenen Woche einen Abverkauf von 10% hinnehmen musste. Schluss auf Wochentief. Ein erster relevanter Bereich wäre mit aller Vorsicht um 13.220 zu nennen.

Oberhalb können die Bullen eine Spanne zur 13.490 und 13.600 anstreben. Darüber die weitere Aufhellung zur 13.850 und 14.030. Bei Bruch rückt der Cluster 14.150/.270 zur 14.400 in den Blickpunkt.

Unterhalb stellen die 13.100 und die 13k den nächsten Supportbereich. Darunter folgt weiterer Abgabedruck zur 12.740 und Gap-Zone 12.600. Bei Bruch Türöffner zur 12.400. Nachfolgend 12.270/.180 und 11.950/.670.

Xetra-DAX Wochenchart

Xetra-DAX Tageschart:
Der Blick zum kurzfristigen Chartbild, um die untergeordneten Marken besser zu erkennen.

Kurzum für den Tageschart:

Es ist eine „Premium-Mitgliedschaft“ erforderlich, um den kompletten Inhalt anzuzeigen. Ebenso erhältst du damit Zugriff auf das Trading-Portal.NET Dashboard.

Du bist bereits Premium-Mitglied? Dann logge dich einfach ein!

Im Trading-Chat werdet ihr über die charttechnischen Veränderungen stets aktuell informiert.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werdet ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.