Es beginnt für die Märkte nun der spannende Teil der Woche. Heute die amerikanische Notenbank FED mit Yellens letzten großen Auftritt. Morgen die EZB-Ratssitzung und übermorgen der 3-fache Verfallstermin.

Im DAX Wochenchart ist die abwartende Handelsspanne sehr gut zu erkennen. Der erste Support konnte bereits Halt bieten, auf der Oberseite konnte der Widerstand hingegen noch nicht angelaufen werden. Trotz Unterstützung der US-Börsen und eines schwächeren Euros. Anscheinend versuchen die “Hexen” den DAX bis zum Verfallstermin weiter niedrig zu halten.

DAX Wochenchart

Schauen wir direkt zum DAX Tageschart (Future & Xetra), wo die Seitwärtsrange weiter intakt ist. Der GD38 um 13.125 stellt heute abermals den ersten Support dar. Oberhalb ergibt sich eine Spanne über die .170, .210 zur .255. Erst darüber dürften Anschlusskäufer Richtung AZH in den Markt drängen. Das Verfallsdiagramm für Freitag spricht jedoch klar gegen eine solche bullische Auflösung. Unterhalb der .120 dürfte das mittlere Bollingerband um 13.050 das untere Tagesziel im normalen Marktumfeld darstellen. Eine erste abwartende Spanne würde ich von knapp .125 zur .210 sehen. In den nächsten 3 Handelstagen ist jedoch mit erhöhter Volatilität zu rechnen.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Anbei noch der Blick zum kleineren DAX 60-Minutenchart.

DAX 60-Minutenchart

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.