Der DAX konnte ein knappes neues AZH erreichen, allerdings die erste neutrale Wochenrange damit nicht verletzen. Alle Blicke sind nun auf die morgigen Ergebnisse der US-Notenbank gerichtet.


Wichtige Wochentermine:

  • USA Baugenehmigungen Februar
  • (!) USA Fed-Zinsentscheid

DAX – Charttechnische Betrachtung:

  • Der DAX mit Ausbruch über den Kombiwiderstand bei 13.9 und Zielerreichung bei 14.6. Durchbruch öffnet den Weg zur 15k. Unterhalb sackt der Aufwärtsimpuls in sich zusammen und Ziele zur 13.600/.460 und anschließend .200/13k werden aktiv.
  • Nachfolgend der DAX vom großen ins kleine Bild analysiert.

Xetra-DAX Wochenchart.
Der Blick zum Wochenchart, wo der DAX den Cluster 14.2 zur 14.6 mit den Zwischenmarken 14.350 & 14.500 aktivierte.

Die .620 & .650 stellen nun erste wichtige Widerstände. Oberhalb würde sich das Bild weiter aufhellen und über die .740 könnte die 14.890 angesteuert werden.

Unterhalb der 14.220 würde hingegen wieder die Spanne über die 14.130/.050 und 13.975 zur 13.900 aktiviert werden.

Xetra-DAX Wochenchart
Xetra-DAX Wochenchart

Xetra-DAX Tageschart:
Der Blick zum kurzfristigen Chartbild, um die untergeordneten Marken besser zu erkennen.

Kurzum für den Tageschart:

Es ist eine “Premium-Mitgliedschaft” erforderlich, um den kompletten Inhalt anzuzeigen. Ebenso erhältst du damit Zugriff auf das Trading-Portal.NET Dashboard.

Du bist bereits Premium-Mitglied? Dann logge dich einfach ein!

Im Trading-Chat werdet ihr über die charttechnischen Veränderungen stets aktuell informiert.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werdet ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.