Der DAX bewegte sich gestern wieder dynamisch an die Oberkante des Trendkanals. Ein ähnliches Bild gab es in diesem Jahr schon häufiger zu beobachten, wie der Wochenchart aufzeigt. Seit Januar wandert der DAX wie an der Schnur gezogen an der Kanaloberkante entlang.

Im DAX Tageschart und 60-Minutenchart sind diese dynamischen Bewegungen ran an die Oberkante besser zu erkennen. Einen nachhaltigen Durchbruch gab es nie zu verzeichnen, sondern nach einem Übergangstag, wo auch ein kleiner neuer Hochpunkt möglich war, erfolgte in den Folgetagen der Rücksetzer zur nächsten Unterstützungszone. Der DAX hätte nach diesem Muster nur noch wenig Anstiegschancen; ein langweiliger Tag in enger Spanne durchaus realistisch.

Als erste kleine Unterstützung ist die 12.135 zu nennen, von wo der DAX noch einen kleinen neuen Hochpunkt anlaufen könnte. Widerstände wären die 12.185 und die 12.220. In dieser Zone könnte der Hochpunkt bereits ausgebildet werden. Darüber wäre die Marke 12.255 zu nennen. Auf der Unterseite warten bei 12.110 und 12.025 erste wichtige Unterstützungen. Für einen Übergangstag wäre ein Durchbruch und ein Test der unteren Marken heute eher unwahrscheinlich.

Im Dow Jones konnte der fallende Keil nach oben verlassen werden und die Zielregion um 20.700 ansteuern. Bisher ist dies übergeordnet nur als Korrektur der letzten Abwärtsbewegung zu werten und eventuell bildet sich bereits ein steigender Keil aus, welcher dann zumeist bärisch aufgelöst wird. Eine engere Range mit erstem Hochpunkt um 20.760 wäre heute denkbar. Auf der Unterseite sind die 20.630 zu nennen, bevor sich das Bild unter der 20.600 wieder eintrübt.

Heute reicht den britische Regierung den Brexit ein. Am Freitag steht der Quartalsschluss an (Window Dressing?).

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.