Wie nachhaltig ist der Yellen-Impuls?

FED-Chefin Yellen konnte gestern dank neuer schwammiger Aussagen zur eigenen Geldpolitik die Märkte stützen. Der DAX hat diese Steilvorlage dankend aufgenommen und sich etwas vom GD100 abgesetzt. Ein neuer Angriff auf das AZH ist mit dieser Bewegung jedoch noch nicht zu erwarten. Auch waren die letzten bullischen Impulse der Notenbanken nicht mehr nachhaltig und verpufften schnell. In einer Woche erwartet uns zudem der Kleine Verfallstag, welche keine großen Ausbrüche andeutet.

Der Blick zum DAX Wochenchart, wo die erste enge Spanne gestern nach oben aufgelöst wurde. Dieses Szenario wurde beim Wochenausblick durchaus noch erwartet:

„Oberhalb des m. Bollinger könnte sich eine anfängliche enge Spanne bis zur .520 ausbilden, welche später auch noch in Richtung .650 erweitert werden kann.“

Oberhalb der .650 stellt die Zone .675 – .720 noch einen wichtigen Widerstand dar. Darüber würde sich das Bild wieder aufhellen.

DAX Wochenchart

Der Blick zum DAX Tageschart. Das mittlere Bollingerband wurde geschnitten und fungiert heute bei .600 als erster wichtiger Support. Darunter würde die Zone .540/.570 in den Fokus rücken, welche bei Unterschreitung wieder den GD100 als Ziel setzen dürfte. Auf der Oberseite ist der GD38 & das 50-er Retracement bei .650 zu nennen. Von dieser Zone könnte sich eine erste enge Range zum m. Bollinger abzeichnen. Darüber wäre noch eine Erweiterung zum 61,8-er Retracement bei knapp .720 möglich. Oberhalb der .770 rückt das AZH wieder in den Fokus.

Heutige erste enge neutrale Range: .600 – .650/.720

DAX Tageschart

Anbei auch noch der breitere Xetra-DAX Tageschart, wo sich durchaus auch eine versetzte große SKS-Formation abzeichnen könnte. Eine frühe Andeutung, welche weiter beobachtet werden sollte.

Xetra-DAX

Zur Vollständigkeit auch noch der DAX 60-Minutenchart.

DAX 60-Minutenchart

Zum Abschluss auch noch der Dow Jones, welcher gestern wieder ein knappes neues Allzeithoch (AZH) erreicht hat. Mit dieser Bewegung bildet der Dow weiter einen steigenden Keil aus. Die Bären können auf eine bärische Auflösung hoffen, wenn die Oberseite verteidigt wird. Aktuelle neutrale Spanne im Dow: knapp .600 – .440.

Dow Jones 60-Minutenchart

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.