Widerstandszone nochmal im Fokus

Der DAX bleibt ein Spielball der aktuellen Weltpolitik. Jede noch so kleine Meldung über den Handelskonflikt, Tech-Krise oder Syrien-Krieg wird übers Börsenparkett getrieben.  Das aktuelle Motto: Alles halb so wild und alles wird gut. Diese Hoffnungen werden bisher nicht durch Handlungen gedeckt. Zum Wochenabschluss schaut der DAX nochmal zur harten Widerstandszone.

Der Blick zum DAX Wochenchart, wo die rechte Schulter der übergeordneten SKS-Formation so langsam in die 2. Phase übergehen könnte. Interessanterweise tangiert die Nackenlinie der SKS bald den Hausse-Aufwärtstrend. Eine bärisch angehauchte Wochenkerze (Absetzen vom Wochenhoch) könnte in der kommenden Woche die Tür zur 12.000 und das Gap-Close aufschlagen.

DAX Wochenchart

Schauen wir zum DAX Tageschart (Future & Xetra), wo die Bären eine gute Vorlage nicht aufgreifen konnten und der DAX nochmals zur Unterkante Widerstandszone .430 (38,2-er Retracement) läuft. Diese kleine Umkehr könnte heute noch ein Eintauchen in den Bereich ermöglichen. Zu nennen wäre die .470 und die harten Marken .520/.550. Aber: Der Anstieg wird durch wenig Volumen getragen und der Verfallstermin in genau einer Woche verstärkt die Widerstände ab 12.400 merklich. Die Nachhaltigkeit einer solchen Bewegung wäre somit als sehr fraglich anzusehen. Auf der Unterseite bilden .430/.370/.300 Unterstützungen. Mit größeren Rücksetzern ist in dieser Woche eher nicht mehr zu rechnen.

DAX Tageschart Future

DAX Tageschart Xetra

Nachfolgend auch noch der kleinere DAX 60-Minutenchart (m60). Ein bärischer Keil kristallisiert sich heraus.

DAX 60-Minutenchart

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.