Trump sorgte gestern nach Börsenschluss für einen politischen Paukenschlag. Er kündigt den FBI-Direktor Comey mit sofortiger Wirkung, obwohl dessen Behörde voll in Ermittlung gegen das Trump-Team steckt. Der Präsident sieht selbstverständlich keinen Zusammenhang, aber ein ganz bitterer Beigeschmack bleibt. Trump hängt nach der Wahl in einer innenpolitischen Krise, nachdem er bei der Umsetzung seiner Wahlversprechen keine Mehrheiten erhält. Seit dem sucht er in der Außenpolitik ein willkommenes Feld der Ablenkung. Neue FBI-Enthüllungen kämen jetzt zur Unzeit. Der Trump-Bonus an der Börse dürfte weitere Zweifler anziehen.

Im DAX Wochenchart erkennen wir, dass die Bullen im Idealfall das Wochentief um 12.660 verteidigen müssen, um direkte Aufstiegschancen Richtung 13.000 zu wahren. Unterhalb des Supports würde auf Wochensicht die Zone 12.470/.500 in den Fokus rücken.

Der Blick zum Tageschart (Future, Xetra) und 60-Minutenchart. Der erste Support um .660/.685 (da steigend) ist auch hier zu nennen. Oberhalb dieser Marke bestehen direkte Aufstiegschancen zum AZH und folgend der 13k. Unterhalb der Unterstützung droht eine erste Eintrübung im kleinen Chartbild. Das Tor zur .470/.500 würde dann aufgeschlagen werden. Zwischenmarken wären .630, .600 und .570.

Eine erste neutrale Spanne ist von .685 zur .740 zu nennen. Diese könnte bis .790 signalarm erweitert werden. Unterhalb der .660/.685 droht ein Drop zur nächsten Supportzone Richtung .500, welcher durchaus auch zügig vollzogen werden könnte.

Im US-Markt gab es erneut historisch wenig Bewegung. Kann Trump heute für einen neuen Impuls sorgen? Angriffe auf das AZH scheiterten zuletzt an der runden 21.000-er Marke. Die 20.780 bildet im Dow weiterhin den ersten wichtigen Support, wo bei Unterschreitung ein großes Doppeltop in das Gedächtnis der Händler rücken dürfte. Oberhalb der 21k wartet bei 21.174 die letzte wichtige obere Begrenzung, die das Tor zur Trendfortsetzung darstellt.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.