Start in die neue (volatile?) Woche, die einige wichtige Entscheidungen bringen dürfte… Alles wesentliche hatte ich bereits gestern zum Wochenausblick angesprochen. Der DAX bewegt sich weiterhin im blauen waagerechten Dreieck, welches er in dieser Woche verlassen sollte. Ein Test der Unterseite bei knapp 9.450 könnte als nächstes auf dem Plan stehen. Falls es klar über die 9.700 geht, könnte ein nochmaliger Test der Oberkante anvisiert werden. Mittlere Bollingerband bei 9.700, GD 38 bei 9.720.

Gestern hatte ich auch die Börsen Asien für eine Intermarket-Analyse erwähnt. Der Nikkei hatte bisher “handelsfrei” und der Shanghai Composite hat wie erwartet weiter ordentlich abgegeben.

Letztes Update am: 12. Jan 2015 @ 17:52

  • 09:18 Uhr
  • Mal ein Intraday Short bei 9.725.
  • 09:24 Uhr
  • DAX Chart hinzugefügt. Chance auf eine kleine Flagge.
  • 09:36  Uhr
  • Flagge nicht möglich. In den ersten Handelsminuten ist bereits wieder ordentlich Bewegung im Spiel.
  • 10:19 Uhr
  • Ziehe SL von meinem 9.725 Short auf 9.720
  • 10:21 Uhr
  • Ziehe SL auf 9.700
  • 10:26 Uhr
  • Und raus bei 9.700
  • 10:29 Uhr
  • Es bleibt alles drin beim DAX. Bei einem neuen Tagestief könnte schnell Druck aufkommen.
  • Chartupdate.
  • 10:54 Uhr
  • Weiterhin im blauen Dreieck. Tagesvola in allen Richtung erneut ordentlich hoch.
  • 11:00 Uhr
  • Obere Begrenzung blaues Dreieck momentan bei ca. 9.840.
  • 16:00 Uhr
  • Weiterhin sehr viel Bewegung im Markt. Der DAX hat zudem Schwierigkeiten neue Hochs auszubilden. Er wird immer vorher bereits abverkauft.
  • Hinweis zum Wochenausblick von gestern: Der neue Druck für den DAX sollte aus Asien und den USA kommen. Momentan schaut es genau danach aus.
  • Auf der Unterseite des blauen Dreiecks ist trotzdem noch gut Platz. Bei 9.450 verläuft momentan die Unterkante.
  • 16:02 Uhr
  • Unterhalb der 9.600 besteht zudem die Gefahr eines Doppeltops innerhalb des Dreiecks.
  • 17:52 Uhr
  • Über 600 Punkte Bewegung im DAX heute wieder. In der Tat geht es sehr unsicher in die Woche.
  • Der DAX alleine war sehr stark. Erst der schwache Start an der Wall-Street hat den DAX erneut abverkauft. Die technische Erholung in den USA hat der DAX dann erneut zu einer sehr starken Schwankung nach oben genutzt. Mein bleibt aber locker im “blauen Dreieck”.
  • Kommt im Laufe des Abends nun noch eine weitere Verkaufswelle aus den USA?
  • Es startet heute ebenso die US-Berichtssaison.

daxkurz

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.