Und täglich grüßte das Murmeltier… So könnte man das Griechenland-Dilemma auch bezeichnen. Heute steht erneut ein Treffen der Euro-Gruppe auf Finanzministerebene an und eigentlich sollte heute schon alles unterschriftreif sein, da auch einige nationale Parlamente bis zur nächsten Woche einen möglichen Kompromiss billigen müsste. Aber bisher schaut es noch nicht mal nach einem Kompromisspapier aus und so dürfte dieser Handelstag erneut von vielen Unsicherheiten geprägt werden. Ohne positiven Impuls könnte der DAX durchaus einen nächste Verkaufswelle mit nochmals neuem Verkaufssignal lostreten. So weit ist der GD200 schließlich auch nicht mehr entfernt…

Im US-Markt konnte Yellen gestern nach der Notenbanksitzung nur kurzfristig beleben. Bereits heute stehen die Charts wieder auf Messerschneide. Das schaut mittlerweile einfach richtig gefährlich aus. Anbei habe ich auch mal den großen Wochen- und auch Monatschart angefügt. Beide haben aktuell ein Verkaufssignal aktiv und noch gut Luft nach unten… Vielleicht sollte man langsam die Sicherheitsgurte fester ziehen…

dax60 daxmonat daxtag daxwoche

Und nicht vergessen:

Die aktuellsten Infos gibt es in den Trading-Gruppen (Live-Trading, Marktgeflüster, Newsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Letztes Update am: 18. Jun 2015 @ 19:59

  • 19:55 Uhr
  • Meine Güte was für ein Tag! Es sollten ja noch 2 spannende Tage werden, aber so viel Action ist doch schon sehr selten. Kurz nach Xetra-Schluss ging der DAX nochmal fast bis an die 11.300 und hat damit gut 500 Punkte in einem Zug erreicht. Grund war eine Meldung, wo Griechenland nochmal einen zeitlichen Aufschub bis Jahresende erhalten soll (Zeit! Keine Lösung!). Bestätigt wurde jedoch nichts und das Eurogruppentreffen endete letztendlich ohne Ergebnis. Also nur eine gut gestreute Falschmeldung? Der DAX gab daraufhin wieder ordentlich ab, aber er hält sich aktuell noch über dem Ausbruchniveau knapp über 11.100 (im 60m Chart sehr gut zu erkennen). Durch diesen Ausbruch konnte der DAX einen Doppelboden aktivieren mit Ziel knapp bei der 11.400. Falls die Bullen das Ausbruchniveau nun verteidigen können, wäre morgen ein Spike in Richtung 11.400 möglich. Es besteht aber durchaus noch die Möglichkeit, dass der DAX aufgrund der falschen Meldung zurückfällt und eine Bullenfalle erzeugt. Wir müssen abwarten!
  • Morgen ist zudem noch großer Verfallstag. Es wird also nochmals ordentlich volatil zugehen. Falls die Bullen jetzt nicht zurückbrechen könnte der große Verfall morgen für den Spike in Richtung 11.400 sorgen.

dax60

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.