Der DAX startete gestern durch die Unsicherheiten um Nordkorea erneut schwach in die neue Handelswoche, aber konnte auf Tagessicht trotzdem den GD200 verteidigen. Erinnerungen zur vergangenen Woche werden wach, als der DAX sehr früh bereits das Wochentief ausbilden konnte.

Wie im Wochenausblick bereits angesprochen, wirkt der Abwärtstrendkanal bereits recht erschöpft; die Unterseite konnte nicht mehr angelaufen werden, dafür wurde die Oberseite nun mehrfach getestet. Ein bullischer Ausbruch aus dem Trendkanal ist wahrscheinlicher geworden.

DAX – verlässt er den Trendkanal?

Der Blick zum DAX Tageschart (Future & Xetra), wo der Trendkanal noch intakt ist. Das mittlere Bollingerband verläuft heute um 12.125 und könnte im bullischen Fall direkt zum Start bereits überwunden werden und damit den Tagessupport darstellen. Das direkte Überschreiten des Trendkanals wäre dann wahrscheinlich. Erste relevante Widerstände wären die .170/.220/.300.

Im schwächeren Fall bleibt das mittlere Bollinger und die .170 umkämpft. Es wäre für eine bullische Fortsetzung von Bedeutung, wenn der GD200 bei .040/.065 verteidigt werden kann und im ideal gar nicht mehr voll angelaufen wird. Darunter wären die 12k/.940 weitere Unterstützungen. Bei noch tieferen Kursen wird ein direkter bullischer Ausbuch unwahrscheinlich.

Das Verlassen des Trendkanals und eine Bewegung zum GD100 stellt aktuell das realistischere Szenario dar.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Zur Vollständigkeit noch der Blick zum kleineren DAX 60-Minutenchart (m60), wo die Zwischenmarken besser zu erkennen sind. In der Zone um .130 könnte eine erste kleine Richtungsentscheidung getroffen werden. Darüber Attacke auf den Trendkanal. Darunter könnte noch etwas Schwäche drohen, die beim GD200 (Tageschart) aber abgefangen werden könnte.

DAX 60-Minutenchart (m60)

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.