Der DAX kann auch dank der Wallstreet den Widerstand bei 8270 knacken und nun einen neuen Anlauf auf das Allzeithoch starten.

Dialog Semiconductor:
  • Nichts neues bei Dlg. Wieder sehr wenig Volumen und eine Entwicklung gegen den Gesamtmarkt.
  • Impulse für einen Angriff auf die Widerstandszone oder auf den kurzfristigen Aufwärtstrend fehlen.
  • Es bleibt beim Warten auf Dienstag.
E.ON:
  • Auch E.ON weiterhin schwach und auf Messers Schneide. Bodenbildung oder Gegenreaktion nach oben?
  • Zumindest ist der Kurs heute mal wieder über 12,30 gelaufen und hat so ein paar ganz kleine positive Indikatoren geweckt. Mal schauen, ob es morgen weiter nach oben geht. Der Gesamtmarkt könnte helfen!
K+S:
  • Vor 2 Tagen vermutet und heute war sie da – die 25. Und wie; mit einem mächtigen Abverkauf ging es runter bis auf die 25. Im  Tagesverlauf konnte sich der Kurs jedoch wieder deutlich um 80 Cent erholen und in den Trendkanal zurücklaufen.
  • Der Wert bleibt heiß und gefährlich. Es gibt momentan keine positiven Indikatoren; außer vielleicht das Zurücksetzen nach dem Tief. Eine Hoffnung wäre vielleicht noch das die 25 als “psychologische Marke” erstmal Wendepunkt für eine technische Gegenreaktion bildet. Aber das ist ebenso rein spekulativ.
  • Ich habe mir auch noch den langjährigen Chart angeschaut und ein offenes Gap vom 13.09.2007 bei 24,40 Euro gefunden. Hoffentlich haben dies die Marktteilnehmer nicht auf dem Schirm, sonst besteht die Möglichkeit, dass dies noch angelaufen wird. Mein SL kommt hinter das Gap. Sonst kostet die Aktie am Ende zu viele Nerven. 😉

Bis morgen!

Haftungsausschluss

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.