Eine Woche Entspannung abseits der Börse. 🙂 Daher nur ein Tagesthema, welches fortlaufend aktualisiert wird.

Den aktuellen Wochenausblick gibt es hier.

Letztes Update am: 23. Feb 2017 @ 20:27

  • Dienstag- 09:30 Uhr
  • Die US-Märkte starten erst heute in die Woche. Die geöffneten Future legten trotzdem eine Aufwärtsbewegung hin, welche heute zum Handelsstart erstmals nach unten abgelaufen werden sollte.
  • Anbei der DAX Wochenchart. Start oberhalb der .800 und damit Chance auf das Jahreshoch über .850/.900 und .950. Unterhalb der .780/.800 rückt die .715 und die wichtige .660/.670 in den Fokus. Darunter kann es über die .550 wieder zur .400/.480 gehen.
  • Anbei der Xetra-DAX Tageschart und der 60-Minutenchart. Im Tageschart erkennen wir um .775 noch ein offenes Gap, welches auch eine wichtige Intraday-Unterstützung darstellt. Zuvor könnte der DAX langsam Richtung Jahreshoch wandern. Die Oberkante Trendkanal ist noch knapp 100 Punkte entfernt.
  • Aktuell mögliche Tagesrange .870 zur .780.
  • Anbei auch noch der “größere” 60-Minutenchart:
  • Die US-Märkte dürften wohl erstmal mit etwas weniger Dynamik in die Woche starten.
  • Anbei Dow m60 und Tageschart. Im m60 könnte sich ein steigender Keil heute andeuten, dessen Ober- und Unterseiten kurzfristig getradet werden könnte.
  • Donnerstag – 20:15 Uhr
  • Heute gab es erstmals wieder etwas mehr Bewegung. Der DAX kratzt wieder am Trendkanal und bei den US-Börse muss die Nasdaq erstmals wieder mit Abschlägen klar kommen. Tesla (50%+ seit Trump-Sieg) wurde nach den Q4-Zahlen stark abverkauft. Viele Unternehmen im Tech-Sektor sind extrem hoch bewertet.
  • Der neue Finanzminister der USA drückte zudem klar auf dem Bremse im Bezug auf die Steuerpläne & Konjunkturprogramme. Viele Analysten erwarten mittlerweile erst 2018/19 irgendwelche Programme; wenn überhaupt. Noch überwiegt das Prinzip Hoffnung. Vielleicht verspricht Trump am Dienstag ja doch irgendwas tolles…
  • Beim DAX tritt erst unter der .890 neuer Verkaufsdruck auf. Der DAX wäre dann aber bereits 2-mal hintereinander in den Trendkanal zurückgefallen.
Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.