So noch kurz mein Tagesabschluss zu Dialog Semiconductor. Einige interessante Punkte hatte ich heute bereits im Blog veröffentlicht.

Der heutige Tag brachte ein dickes Plus und der Kurs wurde bis an die Oberkante des Abwärtstrendkanals (rote Linie) getrieben. Dort konnte sich der Kurs jedoch nur kurz halten und verlor bis zum Handelsschluss wieder ein paar Punkte. Nun heißt es abwarten auf die Apple-Zahlen. Wenn diese sehr überzeugen, könnte die Trendlinie noch in Angriff genommen werden. Ansonsten müssten andere Impulse herhalten. Ohne diese Impulse würde das Spektrum morgen wohl eher zwischen der 100-Tage-Linie und der Trendlinie verlaufen. Gap-Close von heute wäre damit auch drin. Also trotz des super Anstiegs heute befinden wir uns weiterhin im Abwärtstrend. Eine weitere gute News könnte helfen diesen zu brechen – vllt Apple? Langsam wird es mal Zeit.

Dialog

Eine Auffälligkeit ist mir noch im langfristigen Chart aufgefallen – Das Volumen. Vor einem Jahr gab es das größte Volumen, wenn der Kurs nach unten ging. Seit einigen Monaten gibt es das größte Volumen, wenn der Kurs steigt. Ein Indikator dafür, dass der Sog nach unten deutlich an Stärke verloren hat und die Kräfte sich drehen.

Ich bleibe weiterhin an der Seitenlinie bis es deutlichere Signale gibt.

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Alex auf Patreon!

4 Kommentare

  1. Deine Analysen zu DLG sind hervorragend. Ich habe mich diesbzgl. bereits im Ariva-Forum bei dir bedankt, und will es über diesem Wege erneut tun. Dein Blog ist ein fester Bestandteil meiner täglichen Marktanalyse geworden. Mach’ weiter so !
    Gruß, Mario

  2. Author

    Ich danke dir Mario! Schön, wenn man Feedback bekommt. Dann weiß man, dass man auch ein paar Leser hat. 😉
    Mal schauen wie es mit Dlg weitergeht. Ein spannender Moment derzeit.

  3. mach bloß so weiter… es gibt nicht viele, die charttechnik drauf haben und dabei auch über feeling/intuition verfügen.
    bin auch sehr gespannt, ob vor allem die amis bis zum wochenende einen sprung über die 12,80 noch zulassen oder erstmal die zittrigen aus den markt kegeln und mal wieder bis an die schmerzgrenze gehen 😉 …
    ansonsten ist das appleergebnis wohl nicht so der antreiber, da könnte auch für dialog kurzfristig die luft schnell ausgehen. tendenziell glaube ich aber auch an 15-17€ bis ende des jahres.

  4. Author

    Also grundsätzlich bin ich für Dlg auch “long” gestimmt. Momentan eine spannende Phase und ganz sauber ging es auch nicht nach oben. Aber mit viel Kraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.