Die 2. Wochenhälfte dürfte eine wichtige Entscheidung bringen. Im letzten Wochenausblick hatte ich die wichtige Unterstützungszone beim DAX benannt, welche in den vergangenen Tagen mehrfach verletzt wurde. Die Bullen – wohl nicht ohne Griechenland – haben nur noch 2 Tage Zeit dieses Bewegung auszubügeln und sich in Richtung .600 abzusetzen. Ansonsten droht der mehrfach angesprochene große Rutsch.

Im 60-Minutenchart gibt es die diffuse Hoffnung auf eine iSKS für die Bullen. Tages- und Wochenchart bleiben aber klar böse eingetrübt. Der DAX hat sich mittlerweile unter dem GD100 und dem m. Bollinger im Wochenchart festgesetzt. Gar kein gutes Zeichen….

Es schaut fast so aus, als ob nur noch eine Lösung in der Griechenlandfrage die DAX-Bullen retten könne…. wenn überhaupt…

dax60 daxtag daxwoche

Und nicht vergessen:

Die aktuellsten Infos gibt es in den Trading-Gruppen (Live-Trading, Marktgeflüster, Newsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Letztes Update am: 4. Jun 2015 @ 20:36

  • 20:15 Uhr
  • Tage der Entscheidung…. und diese Unsicherheit spürte man förmlich. Nach einer starken Abwärtstbewegung an das untere Bollingerband ging der DAX innerhalb kürzester Zeit wieder stark nach oben, um nun diese Gewinne wieder komplett abzugeben.
  • So langsam rückt aber immer mehr Licht ins dunkle “Griechenland-Abenteuer”. Die morgige Rate kann nicht bezahlt werden und man möchte jetzt diese Rate gebündelt am Ende des Monats begleichen. Damit gewinnt man Zeit für die weitere Verhandlungen, die morgen bereits fortgeführt werden. Es ist wohl auch klarer politischer Wille Griechenland nicht fallen zu lassen und irgendeine Lösung zu präsentieren. Daher sollte man auch fest eine (vorläufige) Einigung einplanen.
  • Und was heißt das für Mr. DAX?
  • Tages- und Wochenchart sehen weiter gar nicht gut aus. Im Tageschart hat man sich mittlerweile vom GD100 sogar entfernt. Im Wochenchart drehen die Indikatoren auch auf Verkaufen, aber ein Tag ist morgen ja noch….
  • Im 60 Minutenchart erkennt man weiterhin, dass man erneut Halt an der alten Abwärtstrendlinie sucht und findet. Obwohl der Tageschart schon böse eingetrübt ist, kommt noch keine große Abverkaufswelle auf, sondern sie wird stetig etwas wieder aufgekauft. Im aktuellen Bereich ist dies auch durchaus interessant und das möchte ich euch im Chartbild auch zeigen. Auf dem aktuellen Niveau könnten die Bullen nämlich noch ein starkes “W” zeichnen und damit kräftig zurückschlagen, aber dafür müssten die Griechen wirklich mitspielen. Tages- und Wochenchart sprechen auf dem aktuellen Niveau noch klar dagegen….
  • Nachtrag: Die Bullen müssen das aktuelle Niveau nun natürlich verteidigen. Ein weiteres klares Tief zerstört diese Chance.

dax30idee dax60 daxtag daxwoche

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.