Das Muster der letzten Squeezebewegungen in diesem Jahr wurde bisher eingehalten. Heute ebenso? Dann droht ein klar schwächerer Tag! Das Smart Money war gestern in den USA bereits auf dem Rückzug und die ersten Daten aus In- und Ausland fallen schwach aus. Am Abend spricht noch Yellen und die Marktteilnehmer erhoffen sich Aussagen zum nächsten Zinsschritt, welcher durchaus bereits im März erfolgen könnte.

Der DAX könnte unterhalb der 12.000 wieder in den Trendkanal hineinlaufen. Darunter wäre um .920 ein erster Support zu finden. Bei den letzten Squeezebewegungen wurde der komplette Anstieg stets wieder abgebaut und das mittlere Bollingerband bot Halt. Dieses verläuft aktuell bei knapp 11.815 und könnte im schwächsten Fall eine heutige untere Begrenzung darstellen. Bei den letzen Bewegungen wurde dieses Ziel mit der dritten Tageskerze nach dem Squeeze erreicht. Heute bilden wir die 2. aus.

Oberhalb der 12.035 würden sich Aufstiegschancen zum Jahreshoch (12.100) und darüber ergeben (12.200).

Mögliche Spanne heute: 12.035 > 11.920 > 11.815. Der DAX wäre somit jedoch schneller, als bei den letzten Bewegungen. Mit zusätzlicher Schwäche bei den US-Märkten wäre es aber auch diesen Tag früher zu erreichen.

Beim Dow Jones setze etwas Schwäche ein. Eintrübungen gibt es jedoch erst unterhalb der .850 und folgend der .720. Yellen könnte am Abend für Bewegung sorgen.

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.