Einen Tag vor der FED-Ratssitzung geht es recht gemütlich beim DAX zu. Im DAX Wochenchart erkennen wir, dass wir im ideal der Bullen das Wochentief bereits ausgebildet haben könnten. Darunter könnte sich das Bild schnell um 100 Punkte eintrüben. Oberhalb des Wochentiefs um .660 könnte sich eine Spanne über die .730/.785/.825 und .850 ausbilden. Bei einer Bewegung zur .850 wird nachfolgend eine plötzliche Entladung zur .950 möglich.

Alle Augen sind somit erstmal auf das Wochentief gerichtet.

DAX Wochenchart

Der Blick zum DAX Tageschart. Das mittlere Bollingerband bildete erneut den wichtigen Tagessupport. Heute verläuft es um 12.675. Darunter droht ein Drop über die .630 zur .580/.530. Das potentielle Doppeltop wäre dann aber immer noch nicht aktiviert.

Es wäre heute von der .675 eine enge neutrale Spanne zur erwarten, die sich vorerst bis .785/.830 erstrecken könnte. Darunter und darüber ergeben sich neue Signale, die bei uns im Trading-Chat natürlich sofort kommuniziert werden.

DAX Tageschart

Anbei auch noch der kleinere DAX 60-Minutenchart, wo die untergeordneten Marken noch besser zu erkennen sind. Eine erste sehr enge Spanne könnte sich von .685 zur .730 herausbilden.

DAX 60-Minutenchart

Heute wird 11 Uhr der ZEW Index veröffentlicht. Der erste Impulsgeber des Tages.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.