Die Bären konnten gestern mit dem Angriff auf die 11.600 einen ersten Teilerfolg feiern. Durch den schwachen Start in die US-Berichtssaison stehen die Indizes vorbörslich nochmals mit Abschlag vor der Eröffnung. Aktuell notiert der DAX unterhalb der 11.600 und somit unterhalb des GD100 und des m. Bollingerbandes im Wochenchart. Meine DAX-Idee nimmt damit langsam Form an. Es könnte eine lange rot Kerze folgen, falls die Bären diesen Bereich verteidigen können und die Bullen abprallen. Auf der Unterseite warten bei .530/ .450 weitere Unterstützungen. Das “normale” Korrekturziel bleibt die 11.350, die ich bereits zum Wochenausblick angesprochen habe.

dax60 daxidee daxtag

Und nicht vergessen:

Die aktuellsten Infos gibt es in den Trading-Gruppen (Live-TradingMarktgeflüsterNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Letztes Update am: 22. Jul 2015 @ 18:43

  • 08:45 Uhr
  • Da geht es vorbörslich sogar schon knapp unter die .500. MACD bildet ein Verkaufssignal aus. Somit gute Vorgaben für die “lange rote Kerze”.
  • 18:45 Uhr
  • Der DAX läuft weiter seine erwartete Korrekturbewegung in Richtung Zielbereich ab. Die 11.600 wurde klar gebrochen und somit ist die Tür zur Ausbruchzone bei ca. .350 weit geöffnet. Es ist jedoch gut möglich, dass der DAX diese Abwärtsbewegung eher gemütlicher angehen wird. Das aktuelle Top deutet dies leicht an.
  • Der Dow Jones steckt bereits am weitesten in der Korrekturbewegung und steht momentan am m. Bollinger. Der GD200 als nächster Support ist auch schon recht nah. S&P500 & Nasdaq hinken noch etwas hinterher, aber bilden bereits auch erste Verkaufssignal aus.
  • Noch ein Hinweis in eigener Sache: Mein Wikifolio konnte heute mit der 350% Performance-Marke ein neues Allzeithoch erreichen. Das dazugehörige Zertifikat sollte in kürze für den Handel freigegeben sein. 🙂
  • https://www.wikifolio.com/de/DAXLOVE

dax2min dax60 daxidee daxtag

 

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

2 Kommentare

  1. Danke für die außerordentlich präzise Einschätzung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.