Der DAX konnte gestern nur in einer sehr engen Range verharren. Der Xetra-DAX schloss dabei nah am Tagestief, aber durch nachbörsliche Zahlen von Netflix, welche durchaus aber auch Schattenseiten haben, versucht der DAX heute einen mutigeren Start – jedoch weiterhin im Niemandsland…

Anbei der Wochenchart, wo der DAX bisher nur eine minimale Handelsspanne ausbilden konnte. Der GD100 verläuft bei knapp .520 und bildet den ersten Support.

woche

Auch im Tageschart ist diese Marke interessant. Dort verläuft aktuell das mittlere Bollingerband.

dax

Im 60-Minutenchart lassen sich gut weitere Marken erkennen. Die .580 ist ein erster Widerstand, wo direkt tiefere Ziele angesteuert werden könnten. Das heutige Maximalziel auf der Unterseite wäre wohl mit .430 zu benennen. Dafür müsste die wichtige .520 überwunden werden. Oberhalb der .580/.620 gibt es weitere Anstiegschancen: .650/.700/.750. Erst darüber hellt sich das Chartbild auf.

daxkurz idee

Der Dow Jones hält sich ebenso weiter in enger Range auf. Retracement und Support bei 18.050 bilden die untere Anlaufstelle und der GD100 und das m. Bollinger bei .210 das obere Ziel. Kleine Auffälligkeit: GD100 & Bollinger wurden zuletzt nur noch von “unten” getestet. Bildet sich hier eine Widerstandszone heraus?

dow

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag. Zum Tagesende gibt es hier nochmals ein Update. Im Trading-Chat bleibt ihr auch tagsüber stets aktuell informiert!

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. 🙂

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Letztes Update am: 18. Okt 2016 @ 08:22

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.