Der DAX versuchte gestern einen Ausbruch über den wichtigen Widerstand 10.750/.770, aber konnte diesen Ausbruch nicht verteidigen. Am Ende schloss der Xetra-DAX mit sehr dünnem Volumen und einer Kerze, die durchaus erste Schwäche andeutet.

Der Future Tageschart schaut sehr ähnlich aus – Schwäche im Ansatz.

dax

Im kleinen Chartbild blieben größere Rücksetzer jedoch bisher aus. Allerdings wäre es mal wieder Zeit…

daxkurz

Im großen Wochenchart bleibt die .750/.770 die erste wichtige Widerstandszone. Bleibt man darunter wäre das erste Wochenziel die 10.550 (über .640/.610), welche auch gut zum Kleinen Verfallstag am Freitag passen würde. Darunter wartet bei 10.450/.475 die Ausbruchregion. Oberhalb der .750/.770 wäre die .860 und die .980 Anlaufstation.

woche

Die Bullen müssten heute morgen dringend versuchen, die schwachen Vorgaben von gestern zu negieren. Vielleicht kann der ZEW-Index helfen, ansonsten drohen erste empfindlichere Rücksetzer.

Die Nasdaq konnte gestern ein übergeordnetes Ziel auch erreichen.

nasdaq

Im Trading-Chat bleibt ihr auch tagsüber stets aktuell informiert!

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. 🙂

Bildet die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nach: Social Trading

Letztes Update am: [last-modified]

Der gestrige Tagesschluss deutete für heute bereits Schwäche an, welche die DAX-Bären auch aufgreifen konnten. Zumindest bis zum ersten wichtigen Support um .630, welcher das Tor zur Reboundbewegung knapp unter die .500 darstellen könnte. Der DAX bleibt somit vorerst in seiner neutralen Range zwischen .630 und .750/.770.

daxkurz

Im Xetra-DAX war das Volumen wieder etwas höher und die heutige Kerze deutet weiter bullische Müdigkeit an. Zumindest bis knapp unter .500 wäre alles noch in Ordnung und ungefährlich für die Bullen.

xetra

Im Wochenchart bleibt die .750/,770 der wichtigen Widerstand und das Tor Richtung 11k (über .860). Der DAX bleibt somit auch heute ohne ein neues Signal.

woche

Morgen könnte das FED-Protokoll für Spannung sorgen. Aus Teilen der FED wurden heute schon Gerüchte gestreut, dass eine baldige Zinserhöhung anstehen könnte. Die große Mehrzahl der Marktteilnehmer erwartet erst 2017 einen weiteren Zinsschritt. Nicht ohne Risiko dieser “Optimismus”…

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.