Die Märkte konnte gestern erste untere Anlaufmarken nahezu komplett abarbeiten. Nach einer kurzen Erholungsphase ist auf aktuellem Niveau mit einer weiteren Abwärtswelle zu rechnen. Heute 20 Uhr steht der erste wichtige FED-Termin nach der US-Wahl auf dem Plan. Wird sich Yellen weiter gegen Trump stellen und eine zügige Zinswende anstreben? 2017 könnte das Jahr der großen geldpolitischen Umkehr darstellen, da nun auch Draghi urplötzlich mit der gewünschten Inflationsrate für 2017 in den Tag gehen muss.

Der Monat Januar ist Vergangenheit und wir schauen zum DAX Monatschart, wo als Monatskerze nur ein Doji ausgebildet werden konnte. Dieser könnte sich als Deckel für den Monat Februar erweisen, wenn kein neuer Angriff auf das Jahreshoch gestartet werden kann. Im Idealfall für die Bären sollte um .650 bereits Schwäche auftreten. Im übergeordneten Bild könnte diese Marke dann bereits das Monatshoch darstellen.

Wie im Wochenausblick erläutert, sollte der DAX bei einem Start unterhalb der .800 über die .650 zur .480/.400 fallen. Ein Großteil dieser Strecke wurde bereits zurückgelegt. Unterhalb der .650 ergeben sich direkt Chancen den unteren Bereich anzulaufen. Fällt die .400 wird das Tor zur 11.000 geöffnet. Oberhalb der .650 wäre ein Test der .740 möglich. Darüber würde sich das Bild wieder etwas aufhellen, ohne jedoch gleich für neue Jaheshochs zu sprechen. Nachfolgend der Wochenchart.

Anbei noch der Blick zum Tageschart und 60-Minutenchart. Wie gestern im Trading-Chat bereits erwähnt, droht heute eine Spanne vom mittleren Bollinger (aktuell: .630) Richtung neues Wochentief um .480. Erst oberhalb des m. Bollinger wird diese direkte Gefahr gemildert. Weitere Umkehrpunkte bilden noch die .670 und die .740. Erst darüber ist die direkte Gefahr vorerst gebannt.

Mögliche Tagesrange daher heute .630 – .480.

Der Dow Jones konnte gestern seine erste untere Anlaufstation nahezu punktgenau erreichen. Eine neutrale Spanne zwischen .900(.950) und .750 könnte heute bis zur FED-Sitzung gehalten werden. Unterhalb der .700 droht eine Gipfelbildung. Eine Aufhellung gibt es oberhalb der 20.000.

16 Uhr wird heute der ISM-Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe veröffentlicht und um 20 Uhr erwartet uns der FED-Zinsentscheid. Ich wünsche euch eine erfolgreichen Handelstag.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.