In den kommenden 24 Stunden erwartet uns der Monatswechsel und damit die Ausbildung der Monatskerze August. Im Wochenausblick hatte ich geschrieben, warum dieser Monatswechsel diesmal so wichtig ist.

monat

Der DAX Future beginnt den Tag relativ neutral und damit bleibt auf dem aktuellem Niveau eine bullische Attacke über die .700 zur .750 auf dem Plan. Im Idealfall sollte diese Attacke bereits in der ersten Tageshälfte abgearbeitet werden, damit im weiteren Tagesverlauf ein Abverkauf zur wichtigen 10.600-er Zone erfolgen kann. Entscheidend wäre aber der Start morgen früh.

dax xetra

Anbei auch nochmal der alte Prognosechart.

idee

Auch im 60-Minutenchart wäre die Chance für einen weiteren Angriff über die .700 gegeben. Spätestens von dort könnte ein Doppeltop in den neuen Monat hineinwirken.

daxkurz

Erste Widerstände: .660 – .700 – .750

Unterstüzungen: .580/.600. Unterhalb der .550 trübt der DAX bereits ein und eine weitere Attacke wird unwahrscheinlich. Wichtige Zone .380 – .440

Mögliche Tagesrange: .580 – .660 – Darunter Erweiterung zur .550. Darüber zur .700/.750

Im Dow Jones zeichnete sich gestern weitere Schwäche im steigenden Dreieck an, welches schon weit fortgeschritten ist. Eine baldige bärische Auflösung deutet sich an!

dow

Heute Nachmittag erwartet uns u.a. der erste Teil der US-Arbeitsmarktdaten. Sehr entscheidend für den nächsten Zinsschritt.

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag. Zum Tagesende gibt es hier nochmals ein Update. Im Trading-Chat bleibt ihr auch tagsüber stets aktuell informiert!

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. 🙂

Bildet die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nach: Social Trading

Letztes Update am: [last-modified]

Der DAX bewegte sich heute lange genau in der prognostizierten Range. Ein nachhaltiges Hoch über die .660 konnten die Bullen nicht mehr erreichen und damit auch keinen Spike über die .700 zur .750. Die Daten aus Japan in der Nacht waren auch nicht unbedingt zum feiern… Auf der Unterseite wurde zur 2. Tageshälfte noch die .550 getestet und damit erfolgte der erwartete Abverkauf zum Tagestief und unter die so wichtige 10.610. Die Bullen müssen nun hoffen und am besten morgen früh gleich diese Marke verteidigen. Ein Start darunter würde im großen Monatschart den Ausbruch nicht bestätigen und es könnte ein fatales bärisches Signal für das Restjahr gesendet werden (siehe Wochenausblick!). Die Bewegung in der ersten Wochenhälfte passt dafür fast schon unheimlich gut. Im US-Markt wird der Monat mit einem Doji enden – Auch ein Deckel? Auch beim Öl wurde im übrigen ein Kaufsignal verfehlt!

Die Bären erhalten eine riesige Steilvorlage und könnten diese morgen bereits versenken. In der Nacht folgen Daten aus China, welche entscheidend sein könnten! Im schlimmsten Fall startet der DAX sogar mit Gap-Down… Aber die Bären müssen diesen Strohhalm morgen noch ergreifen. Die sehr gute Vorlage ist gelegt.

Hier der DAX Monatschart. Start in den neuen Monat unterhalb des m. Bollinger?

monat

Anbei noch der Tageschart und 60-Minutenchart. Durch die nochmalige bullische Bewegung gestern, könnte nun ein Doppeltop für Druck sorgen.

daxkurz xetra

Bei einem schwachen Start bilden die .580/.610 morgen bereits einen Deckel und eine Range bis zur .420 wird eröffnet. Das große Finale könnte dann der Arbeitsmarktbericht am Freitag liefern. Ein starker Start hingegen könnte morgen noch einen kräftigen Kampf zwischen Bullen und Bären eröffnen. Die Bären haben momentan aber eine tolle Vorlage!

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.