Der heutige Tag dürfte ganz im Zeichen der politischen Unsicherheiten stehen. Eurogruppentreffen zum Thema Griechenland – findet sich ein Kompromiss? Dazu die diplomatischen Bemühungen im Ukraine-Krieg. Bisher hat der Markt jede kleine Hoffnung gekauft. Negative Tendenzen wurden ausgeklammert. Es wird sich nun zeigen, ob sich diese Sorglosigkeit rächen kann.

Der Dow ist weiterhin über dem gebrochenen Abwärtstrend und hält sich damit sehr gut, allerdings fehlten die Nachkäufe, obwohl der Weg eigentlich relativ frei erscheint. Der Nasdaq steht ebenso an der Trendlinie.

Der DAX hat ebenso einen wichtigen Bereich angelaufen. Falls das Hoch von gestern hält, drohen heute wieder ordentlich Kursverluste. Dafür sollten die .800 aber möglichst nicht mehr überschritten werden. Ansonsten stehen die .850 und das AZH wieder auf dem Plan. Die Nachrichtenlage um Griechenland und der Ukraine wird entscheiden.

dax60min dow

Letztes Update am: 11. Feb 2015 @ 19:49

  • 09:05 Uhr
  • Nachtrag zum DAX-Chart, um die aktuelle spannende Lage zu verdeutlichen. Er ist gestern an einer wichtigen oberen Begrenzung angelaufen. Prallt man ab, drohen durchaus starke Kursverluste, die ein neues Zwischentief bei .450 ausbilden könnten. Eine SKS wäre dann ebenso aktiv. Ziel Ausbruchzone: 10.050.
  • Das Hoch von gestern darf dafür aber nicht gebrochen werden!
  • 10:42 Uhr
  • Region um die .740 nun wichtig für die Bullen. Mittleres Bollinger im 60 Min Chart, welcher sich immer weiter eintrübt. Darunter kann es wieder fix deutlich unter die .700 gehen.
  • 12:48 Uhr
  • Bei ca. .680 nächste Support. Darunter kommen die .600/ .550 in den Fokus.

dax60min

  • 14:16 Uhr
  • Das schaut momentan etwas nach Ruhe vor dem Sturm aus. Falls Griechenland & Ukraine heute keinen positiven Impuls liefern können, droht durchaus ein größerer Rutsch. Bisher wurden diese Themen gefährlich sorglos ausgeblendet. De 60-Minuten-Chart mahnt zu erhöhter Vorsicht.
  • 19:50 Uhr
  • Die Spannung steigt. Können die Themen Ukraine & Griechenland noch für gute Stimmung an den Börsen sorgen? Der DAX hätte es aktuell bitter nötig. Er ist angeschlagen und bräuchte dringend einen Anstieg über die .800.
  • Auch die US-Börsen starten verhalten. Dow und Nasdaq finden bisher keine Anschlusskäufer, obwohl ein Kaufsignal generiert wurde. S&P 500 steht noch am Widerstand.
  • Man wartet auf Impulse…. vielleicht auch bis morgen.
Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.