Neues Jahreshoch & Formation

Neue Hoffnung im Handelsstreit zwischen USA und China dürften heute den DAX Richtung Jahreshoch und nächster Widerstandszone drücke. Das letzte Jahreshoch Mitte März würde direkt abverkauft.

Im DAX Wochenchart konnte der DAX direkt am GD38 starten und Schwung für einen Aufwärtsschub zur Widerstandszone nehmen. Der ema100 bei .815 stellt hierbei den unteren Bereich dar, gefolgt von der .850/.870/.900, welche heute wohl voll durchlaufen werden dürfte. Darüber wären .930/.950 zu nennen. Eine größere Eintrübung würde es erst unterhalb der .600 wieder geben.

DAX Wochenchart

Blicken wir weiter zum DAX Tageschart und dem Stundenchart, wo die Zwischenmarken besser zu erkennen sind. Der DAX dürfte heute ein Gap ab .777 schlagen und das Märzhoch bei .823 herausnehmen. Beide Marken stellen wichtige Unterstützungen auf Tagessicht dar. Darunter wäre der sma200 bei .710 zu nennen und könnte bei Unterschreiten für eine erste Eintrübung sorgen. Oberhalb bietet sich heute der Test der übergeordneten Widerstandszone .850/.870/.900 an. Im Stundenchart wäre die Seitwärtstendenz seit Februar auch umgekehrtes Dreieck zu erkennen. Dort würden sich bei einer vollen Ausdehnung die .930 & .950 noch in den Vordergrund rücken.

Kurzum: Die Bullen könnten etwas Verschnaufen und eine abwartende Handelsspanne von .715 – .640 – .600 ausbilden.

DAX Tageschart – Xetra
DAX Stundenchart

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.