Der DAX verharrt in dieser Woche in einer Seitwärtsrange unterhalb der ersten Widerstandszone bei .400. Der G20-Gipfel am Wochenende soll abgewartet werden

Im DAX Wochenchart konnte mit dem ema200 direkt die erste harte Widerstandszone bei .400 angesteuert werden. Erst darüber hellt sich das Bild weiter auf mit weiteren Zielen bei .510. Unterhalb bleibt der DAX angeschlagen und auch ein Rutsch Richtung 11k bleibt direkt möglich. Eine wichtige Supportzone stellt auf Wochensicht nun die .150/.200 dar. Der DAX weiter im Wartemodus.

DAX Wochenchart

Im DAX Tageschart (Xetra & Future) müht sich der DAX weiter in seiner Seitwärtsrange von .260 – .400(.440). Das m. Bollingerband bei .360 stellt wieder einen ersten Widerstand dar. Oberhalb könnte sich das Bild Richtung .400/.440 aufhellen. Unterhalb bleibt die Spanne .300/.260/.230 aktiv. Darunter wäre weiter das Gap bei .200 zu nennen. Im bullischen Idealfall verteidigen die Bullen aber dieses offene Gap und halten so die Möglichkeit für den Doppelboden offen. Oberhalb der .400 könnte Schrittweise eine Bewegung über die .440 zur .510 erfolgen, gefolgt von der .550/.570.

Kurzum: Unterhalb der .400 bleibt die Lage schwierig für die Bullen und wir könnten uns an der Handelsspanne des Vortages orientieren. Das Gap-Close würde dann weiter im Raum stehen. Ein Überschreiten und Verteidigen der .400 würde das Bild für die Bullen hingegen aufhellen und für einen grünen Wochen- & Monatsabschluss nah an der .500 sorgen. Doch wer möchte sich vor dem wichtigen G20 Gipfel noch mutig vor wagen?

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Marktüberblick im Video:

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.