Der Tag der Zahlen und wie erwartet mit großer Bewegung. “Besser als erwartet” und “keine bösen Überraschungen” reichen aus, um den Kurs deutlich steigen zu lassen. Dlg. wurden in den vergangenen Monaten durch zum Teil frei erfundenen Spekulationen nach unten gedrückt. Langsam setzt sich nun die Erkenntnis durch, dass es alles andere als schlecht um Dlg. steht.

Aber gut; wie steht der Chart? Ist der Weg nun frei? Trendwende?

Die momentane Entwicklung ist gut, aber noch nicht mal die halbe Miete. Die 100-Tage-Linie (dünne gelbe Linie) wurde durch ein Gap-Up (vllt Ausbruchlücke?) deutlich überwunden, aber es folgen weitere dicke Widerstände. Allen voran der Abwärtstrendkanal (rote Linie) vom letzten Jahr. Ein nachhaltiges Überspringen wäre sehr positiv zu sehen. Dafür müsste der Kurs jedoch über 12 Euro steigen. Die 200-Tage-Linie (dicke gelbe Linie) befindet sich momentan bei 12,80. Danach wäre der Weg für eine starke Erholung frei.

Ein Abprallen am Widerstand würde ein Zurücksetzen in Richtung Unterkante Trendkanal in den Vordergrund schieben.

Dialog

Auch besteht die Möglichkeit auf ein großes charttechnisches Signal, auch wenn dies noch alles andere als sauber und bestätigt ist. Aber die Möglichkeit besteht immerhin. Und zwar eine W-Formation (rot markiert), die Dlg bereits 2010 sehr ähnlich ausgebaut und auch bestätigt hat. Sollte es wirklich zu diesem Signal kommen, wäre ein enormer Kursanstieg (an die 20 Euro) möglich. Aber das ist wage und noch Zukunftsmusik. Vorher muss der Trend brechen. Bis dahin sind wir weiterhin im Abwärtstrend.

dialog-W

Am Abend liefert auch Apple die Q-Zahlen, welche durchaus für weitere Impulse sorgen dürften.

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.