Der Wochenabschluss steht vor der Tür und diese Woche hatte so einige bärische Überraschungen. Der dünne Ausbruch der Bullen vom Freitag konnte bereits am Montag nicht mehr verteidigt werden. Seit dem befindet sich der DAX mit anziehendem Volumen auf dem Weg nach unten. Die angesprochene Kombination aus Euro und Öl in der Erholung könnte für den DAX der Startschuss in genau diese Korrektur bedeuten. Heute hätten die Bullen noch die Chance etwas dagegenzusetzen und etwas abzufedern, allerdings war der Abverkauf gestern schon zu weit und zu stark. Auch die verschiedenen Chartbilder senden nun schon größere Verkaufssignale. Daher besteht durchaus die Gefahr eines richtig roten Tages im DAX.

Auf der Oberseite wartet bei ca. 12.040 das mittlere Bollingerband, welches durchaus zügig angelaufen werden kann, um von dort erneut in Richtung .800 abzudrehen. Erst darüber könnten die Bullen etwas Hoffnung schöpfen. Ein großer Abverkauf in Richtung .720 ist ebenso nicht auszuschließen. Dieser würde dann die Grundlage für die Korrektur in Richtung 11.000 für die neue Woche legen.

dax60m daxtag daxtag2 daxwoche

Letztes Update am: 17. Apr 2015 @ 17:59

  • 08:56 Uhr
  • Da kommt der DAX in der Vorbörse schon mächtig unter Druck. Der Rücksetzer zum mittleren Bollinger bei momentan ca. 12.040 bleibt trotzdem möglich. Das könnte richtig volatil werden…
  • 10:02 Uhr
  • Euro weiter auf Erholungskurs und mit weiterem positiven Signal. Test der 1.10 nun wahrscheinlich.
  • 12:12 Uhr
  • Der Rücksetzer zur .800 wurde bereits abgearbeitet. Das muss es noch nicht gewesen sein…
  • 12:30 Uhr
  • Und da wird es richtig rot. Rücksetzer bis zur .750. Falls die .800 schnell zurückerobert werden kann, könnte eine stärkere Erholung anstehen bevor sich der neue Trend fortsetzt.
  • 14:32 Uhr
  • Der DAX kann sich bisher gar nicht lösen und die .800 rückt in Ferne. Ein weiterer 100-Punkte-Rutsch knapp über die .600 wird immer wahrscheinlicher. Dann hätten wir aber einen sehr dunkelroten Tagesabschluss…
  • 16:09 Uhr
  • Auch an der Wall Street übernehmen wieder die Bären. Beim Dow ist bereits der GD 100 abermals im Fokus…
  • 16:42 Uhr
  • Die Prognose von heute Morgen war ja fast mal eine Punktlandung. 🙂
  • Erst zügig in Richtung m. Bollinger bei ca. 12.040 – ok da haben noch knapp 20 Punkte gefehlt.
  • Dann Abverkauf Richtung .800 und im 2. Atemzug auf .720. Bisheriges Tief: .7215
  • Eine größere technische Erholung wäre auf diesem Niveau aber durchaus mal drin. Schlusskurse nah am Tagestief könnten  die Abwärtsdynamik aber aufrechterhalten. Die 11.000 in der neuen Woche wäre dann keine Utopie. 10.600/ 800 sauberer. Euro-Gipfel um Griechenland in der neuen Woche könnte für Spannung sorgen.
  • 18:00 Uhr
  • Der DAX beendet die Woche dunkelrot. Auch die .700 konnten am Ende nicht gehalten werden. Ebenso hat das Volumen deutlich angezogen und die Charts haben reihenweise Verkaufssignale generiert. Im Wochenchart hängt nun eine sehr lange rote Kerze… Ein weiterer äußerst empfindlicher Kursrutsch ist damit in der neuen Woche wahrscheinlich.
  • Der Ausblick und die “Chartshow” folgt wie immer am Wochenende.
Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.