Heute erwartet uns die EZB-Ratssitzung, wo es vermutlich keine neuen Entscheidungen zu verkünden gibt. Diese wird es frühstens im nächsten Monat in Jackson Hole geben. Heute könnte Draghi somit nochmal liebe Worte finden und versuchen den Euro etwas drücken. Aber reicht das den Marktteilnehmern bzw. kaufen sie Draghi diese dünne Luft noch ab?

Der Blick zum DAX Tageschart, wo durch das Verteidigen des GD100 (aktuell bei .450) ein Test des m. Bollinger bei .525 innerhalb einer kleinen Konsolidierung wahrscheinlich geworden ist. Vom GD100 bei .450 (Xetra DAX 30 Punkte tiefer) wäre somit vorerst eine neutrale Range bis .525 zu erwarten. Zur EZB-Pressekonferenz könnten sich die Schwankung etwas erhöhen. Auf der Oberseite wären noch die .560 und folgend die .640 zu nennen. Unterhalb der .400 die .320 und .250.

DAX Tageschart

Der Kleine Verfallstermin am Freitag würde eher für einen neutralen Wochenschluss mit kleinen Schwankungen sprechen. Dies ist auch wahrscheinlich, wenn Draghi nicht patzt. Ein Abtauchen in das Macron-Gap müsste sofort aufgekauft werden, ansonsten könnten die Stillhalten mit eigenen Absicherungen einen weiteren Rutsch verstärken.

Kleiner Verfallstermin

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.