Mit Schwäche in den Wochenschluss?

Der DAX konnte in dieser Woche weiter durch politische Hoffnungen angetrieben werden und gestern sogar die 12.800 per Spike testen. Dieses Niveau wurde in den Tagesschluss hinein jedoch komplett abverkauft und so könnte zum Wochenabschluss die Widerstandszone .650 entscheidend bleiben. Unterhalb könnte in den nächsten Tagen eine Konsolidierung Richtung der aufgerissenen „Hoffnungs-Gaps“ eingeleitet werden.

Wichtige Termine:

  • Kleiner Verfallstermin
  • China BIP Q3
  • China Industrieproduktion September
  • China: Anlageinvestitionen September
  • Quartalszahlen u. a. von American Express, Coca-Cola

Charttechnische Betrachtung:

  • Der DAX schwankt seit Monaten volatil innerhalb einer neutralen Seitwärtsrange zwischen 11.650 – 12.650. Relevante Zwischenmarken 12.495 & 11.940/.850.

Xetra-DAX Wochenchart.
Blicken wir in den Wochenchart, wo der DAX nach Test der Supportzone 11.850/.940 mit 2 starken Shortsqueezes die Widerstandszone .495 und nach folgend die Oberkante der großen Seitwärtsrange .650 kurzfristig überspringen konnte. Die .650 bleibt auf Wochenschlussbasis sehr relevant. Oberhalb wird die Spanne .650 – .850 eröffnet und verteidigt. Unterhalb bleibt die Range .495 aktiv, welche im 2. Schritt Richtung 145/.120 (sma100/ mittlere Bollingerband) erweitert werden kann.

Zusammengefasst für das Bild im Wochenchart.

  • Oberhalb der 12.495 bleibt Spanne zur .650 aktiv. Darüber weitere Aufhellung Richtung .850. Unterhalb Eintrübung Richtung .120/.145.
  • Widerstände: 12.600/650 > .700 > .740 > .850
  • Unterstützungen: .12.495 > .440 > .300 > 12.160/.140 > 11.940/.850 > .650 (sma200) > .540 (ema200) > 11.3
Xetra-DAX Wochenchart

Xetra-DAX Tageschart
Der Blick zum kurzfristigen Chartbild, um die untergeordneten Marken besser zu erkennen. Im Tageschart konnte der DAX am Freitag ein Gap bei .203/.241 aufschlagen und das Vorwochengap überspringen (Inselumkehr?). Oberhalb behalten die Bullen das bessere Blatt in den Händen, welches sie in dieser Woche mit einem weiteren Gap .495/.512 Richtung .650 voll ausspielten. Der spikeartige Ausbruch über die .650 wurde per bärischen Grabstein-Doji wieder vollkommen abverkauft. Unterhalb der Zone dürfte das Gap bald angelaufen werden.

Die .650 bleibt in den Wochenschluss umkämpft, dabei kann die Spanne im Tagesverlauf durchaus zwischen .600 & .700 schwanken. Unterhalb der .600 drohen erste Eintrübung und das Gap um .512/.495 könnte nach der .560 zügig angesteuert werden.

Zusätzlich relevante Marken im Tageschart.

  • Widerstände: 12.650 > .700 > .740 > >.810 > .850
  • Unterstützungen: 12.600 > .565 > .512/.495 (Gap) > .495 > .440 > .390 > .275 (m. Bollinger) > .241/.203 (Gap) > .125 (sma100) > .075 (ema100) > 11.995 (ema200)

Am Mittag könnte der Kleine Verfallstermin für etwas Bewegung am Markt sorgen. Die Marktteilnehmer dürften einen vorsichtigen Wochenabschluss favorisieren, um sich vor der Brexit-Abstimmung im Unterhaus am Wochenende nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen.

Die Analyse im Detail, sowie zusätzliche Informationen, gibt es wie immer im Video. 

Xetra-DAX Tageschart

Im Trading-Chat werdet ihr über die charttechnischen Veränderungen stets aktuell informiert.

Der Marktüberblick im Video:

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Handelswoche.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert. Bitte beachtet auch die Live-Trading-Gruppe. Volle Einsicht erhalten jedoch nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke.

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden?


Trading birgt Risiken. Riskieren Sie nur Kapital, dessen Verlust Sie verkraften können. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sind keine Anlageberatung. Bitte beachten Sie auch unseren Disclaimer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.