Der DAX könnte heute nach der gestrigen Hängepartie nochmal einen bullischen Angriff wagen. Besonders wichtig wäre das Monatsende und der Monatsstart übermorgen, wo die 10.600 eine entscheidende Rolle erhält. Im Wochenausblick hatte ich mich dazu detailliert geäußert.

Im Wochenchart erkennen wir eine erste Range zwischen .420 und .560, welche heute auf der Oberseite bereits verletzt wurde. Ziele bis an die .700 könnten in den Fokus rücken.

woche

Das seitliche Verharren oberhalb der Ausbruchzone deutet zusätzlich auf einen weiteren bullischen Angriff hin. Auf der Unterseite bietet die .555 einen ersten wichtigen Support. Vielleicht können die Bullen hier schon das Tagestief setzen und einen Angriff Richtung .650 starten. Sauber abgeschlossen wäre die bullische Bewegung erst um die .750, aber hier nochmal der Hinweis; zum Monatsschluss/-start ist die 10.600 die entscheidende Marke. Im Sinne der Bären müssten die Bullen heute bzw. teilweise noch morgen diese Bewegung abschließen.

dax idee

Der kurzfristige 60-Minutenchart deutet ebenso auf die bullische Chance.

daxkurz

Eine mögliche Tagesrange wäre heute die .555 > .650/.700 und die 750 als i-Tüpfelchen. Unterhalb der .555 bleibt der DAX auch kurzfristig angeschlagen und die .520/.450/.420 wären wieder ein Ziel.

Anbei auch nochmal der Dow Jones 60-Minutenchart. Entsteht da ein übergeordneten steigendes Dreieck, welches sich bereits kurz vor der Auflösung befindet? > Bärisch angehaucht!

dow

Ich wünsche euch einen guten Start in den Tag. Zum Tagesende gibt es hier nochmals ein Update. Im Trading-Chat bleibt ihr auch tagsüber stets aktuell informiert!

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. 🙂

Bildet die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nach: Social Trading

Letztes Update am: 30. Aug 2016 @ 21:53

Der DAX bewegte sich heute in der erwarteten bullischen Erholung und schloss nah am Widerstand um .660. Ein Hinweis auf den Angriff Richtung .750? Im Idealfall für die Bären startet unser DAX morgen sogar mit Gap-Up und arbeitet direkt am Vormittag einen Spike über die .700 ab. Danach müsste über den Tagesverlauf ein Abverkauf einsetzen, da wie im Wochenausblick erwähnt, die 10.600 zum neuen Monat eine entscheidende Rolle spielen wird.

Im Dow Jones zeichnet sich eine kleine bullische Gegenbewegung ab. Ein weiterer Hinweis für eine bevorstehende Attacke der Bullen?

dow

Der Xetra-DAX schloss nach dem Tag mit dem dünnsten Tagesvolumen im Jahr erneut mit schwachem Volumen, aber mit Chance auf die .750. Divergenz Volumenentwicklung zu Ausbruchverhalten im DAX ist sehr auffällig!

xetra

Auch im 60-Minutenchart könnte man noch Kraft bis zur .750 entwickeln. Es wäre auch die Zielregion nach dem Ausbruch aus der Flaggenformation.

daxkurz

Anbei auch nochmal der Prognosechart von letzter Woche.

idee

In der Nacht wird die Industrieproduktion aus Japan gemeldet. Außerdem folgen morgen Nachmittag die Inflationsrate für die Eurozone. Wichtig für Draghi und die EZB Politik… Ebenso erwartet uns der erste Teil vom US-Arbeitsmarktbericht. Das kann ein großes Störfeuer werden….

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.