Draghi konnte gestern zur EZB-Ratssitzung den DAX nicht beflügeln, sondern schob stattdessen den Euro weiter an und unseren Leitindex abermals zum GD100. Heute rückt um 13 Uhr der Kleine Verfallstag in den Fokus. Neben der Berichtssaison erwartet uns ein nachrichtenarmer Tag.

Die Positionierungen für den Kleinen Verfallstag sind bereits optimal. Die 12.300 sollte unbedingt gehalten werden. Im Idealfall hält direkt die 12.400 und auf der Oberseite die 12.600.

Kleiner Verfallstag

Der Blick zum DAX Tageschart (Future & Xetra). Im Future erfolgte der Start knapp unterhalb des GD100 bei 12.455. Im Xetra-DAX verläuft dieser bei 12.415. Diese enge Spanne könnte bereits bis zum Verfallstermin um 13 Uhr gehalten werden. Auf der Oberseite würde bei .505 das m. Bollingerband und nachfolgend die .570 als weitere Widerstände folgen. Unterhalb der .415 bilden die .380 und .320 weitere Unterstützungen. Darunter die .250.

Bis 13 Uhr könnte somit pure Langeweile den Markt bewegen. Es bleibt abzuwarten, ob danach noch neue Impulse gesetzt werden sollen. Der GD100 steht seit Ende Juni stark unter Druck. Ein Abtauchen in das Macron-Gap scheint nur eine Frage der Zeit.

DAX Tageschart – Future
DAX Tageschart – Xetra

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.