Gestern schlug die Unsicherheit kräftig zu und schickte die Märkte auf Talfahrt. Kann heute bereits eine Stabilisierung gelingen?

Im DAX Wochenchart erkennen wir, dass der Support um .660 unterschritten und damit der Abverkauf beschleunigt wurde. Die .660 stellt nun natürlich einen wichtigen Widerstand dar. Oberhalb stabilisiert sich der Markt und über der .740 wäre gar ein neues AZH wieder drin. Auf der Unterseite stellt das gestrige Tief um .540 einen ersten Support bevor es zur .500 geht. Unterhalb würde ein Test der .400 folgen.

Blick zum Tageschart, wo das mittlere Bollingerband nahezu punktgenau angelaufen werden konnte. Es bildet sich somit eine erste enge Spanne zwischen .590 und .660 heraus. Allerdings gilt es hier den Xetra-Start noch abzuwarten. Oberhalb der .660 wäre ein Aufkaufen in Richtung .730 möglich. Unterhalb der .660 bestehen direkte Abwärtsrisiken. Die .500 und folgend die .390 sind hierbei zu nennen. Die .390 ist übergeordnet als sehr wichtig einzustufen. Ein Monatsschluss unterhalb dieser Marke würde für einen übergeordneten Fehlausbruch sprechen.

Blick zum Dow Jones 60-Minutenchart, Tageschart und Wochenchart, welcher gestern durch Verlassen des Supports um .780 einen kleinen Abverkauf hingelegt hat und damit das April-Gap schließen konnte. In der Zone um .530 verlaufen nun mehrere wichtige Unterstützungen (diversen Trendlinie, GD100, m. Bollinger Wochenchart), welche von den Bullen nun dringend verteidigt werden sollten. Unterhalb der .375 würde gar ein großes Doppeltop und damit ein starkes Umkehrsignal drohen.

Falls das gestrige Tagestief verteidigt werden kann, wäre eine erste Spanne bis .770 denkbar.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.