Aufgrund der sehr geringen Bewegung zu den letzten Handelstagen, führe ich zum Jahreswechsel wieder den kleinen fortlaufenden “Ticker” hier im Artikel ein. Die Aussagen aus dem letzten Wochenausblick haben weiterhin ihre Gültigkeit. Im Trading-Chat bleibt ihr natürlich auch tagsüber stets aktuell informiert!

Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. 🙂

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Letztes Update am: 28. Dez 2016 @ 21:50

  • Donnerstag, den 22.12.16
  • Die Märkte haben anscheinend das passende Niveau für den Jahresabschluss gefunden. Kaum Bewegung und der Dow knabbert seit über einer Woche an der 20k-Marke.
  • Im DAX Wochenchart ist die geringe Vola in der Minikerze sehr gut zu erkennen:
  • Anbei noch der 60-Minutenchart und Xetra-DAX Tageschart. Der tägliche minimale Anstieg wäre eher bärisch aufzulösen, als eine klare Seitwärtskonsolidierung. Ein Entlangwandern Richtung 10.600 ist auf diesem Niveau weiter möglich, aber die fehlende Dynamik ist mittlerweile auffällig. Anscheinend starte die Endrally etwas zu früh.
  • Der Dow Jones müht sich seit einer Woche an der 20.000-er Marke. Kann der Bruch noch gelingen? Die eigentliche Jahresendrally reicht normalerweise bis in die erste Januarwoche hinein. Vor einem Jahr erfolgte dort allerdings bereits ein scharfer Abverkauf. Wie zum Wochenausblick bereits geschrieben, sollte im US-Markt der Großteil der Rally bereits gelaufen sein.
  • Negative Impulse von der italienischen und spanischen Bankenbranche, oder den Plänen von Trump eine Border-TAX einzuführen, werden bisher nicht aufgegriffen.
  • Freitag, den 23.12.16
  • Der DAX konnte die Jahresendrally nicht fortsetzen und beendet die Woche nahezu unverändert. Im Wochenchart wurde nur ein kleiner Doji ausgebildet.
  • Der kurzfristige Aufwärtstrend wurde heute verlassen. Umkehrsignale liegen weiterhin jedoch nicht vor.
  • Der Dow Jones müht sich seit vergangener Woche an der 20.000-er Marke, aber konnte sie abermals nicht knacken. Der teure Dollar, Trumps Atompläne oder ein möglicher Handelskrieg mit China könnten zunehmend belasten – selbst zum Jahresende.
  • Anbei der DJ Wochen und Tageschart.
  • Ich wünsche euch ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest!
  • Mittwoch, 28.12.16
  • Das Bild am Markt bleibt auch nach Weihnachten unverändert. Der Dow Jones kann die 20.000 auch nach 2 Wochen noch nicht überwinden. Vielleicht auch gar nicht mehr in dieser Bewegung? Der DAX hingegen ruht starr wie der nicht zugefrorene See… 😉
  • Im Wochenchart gibt es daher auch eine kaum erkannbare Wochenkerze…
  • Im Tageschart erkennen wir, dass das rechnerische Ziel nach dem Ausbruch aus dem Seitwärtstrend bereits erreicht werden konnte. Seitdem verharrt der DAX impulslos zwischen 10.400/.500.
  • Anbei noch der Dow Jones und die Nasdaq. Anscheinend startete die Jahresendrally 2 Wochen zu früh und sämtliches Pulver scheint verschossen.
  • Zur Jahresendrally gehört traditionell aber auch noch die erste Januarwoche. Im Januar 2016 war diese jedoch blutrot…
Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.