Meine Wocheneinschätzung gab es wie immer bereits gestern. Die US-Börsen sind heute geschlossen und werden somit keine großen Impulse liefern können. In der Griechenland-Frage wird heute wieder versucht einen Kompromiss zu finden und dies dürfte zu etwas Unsicherheit an der Börse führen. Ein Rücklauf unter die .900 ist durchaus möglich. Ein Angriff auf das AZH wohl nur, wenn positive Impulse aus den Verhandlungen heraussickern. Bisher sind die Fronten recht verhärtet, aber zumindest redet man wieder miteinander…

Letztes Update am: 16. Feb 2015 @ 18:33

  • 09:20 Uhr
  • DAX startet erwartet schwach und läuft in Richtung .900
  • Kurzfristig sind eventuell noch die .890 drin, wo ich wohl mein TP für meine Position von der vergangenen Woche ziehe.
  • Übergeordnete Short-Zielmarke wäre bei .830
  • 10:17 Uhr
  • Bisher gab es nur den Rücklauf zum Xetra-Schlusskurs vom Freitag. Mehr war für die Bullen bisher nicht drin. Man wird anscheinend vorsichtiger…
  • 11:05 Uhr
  • Ukraine: Die Konfliktparteien sind nicht bereit Punkt 2 (Abzug schwerer Waffen) der Minsker Vereinbarung einzuhalten. Grund: Brüchige Waffenruhe.
  • 18:30 Uhr
  • Angeblich zeichnet sich ein Scheitern der Griechenlandverhandlungen ab. Der DAX hat nun bereits den Aufwärtstrend von der vergangenen Woche gebrochen. Bei ca. .900 hätte ich noch eine gute Chance für den DAX gesehen, dass er wieder nach oben abdreht und ein neues AZH anläuft. Entweder ist diese Nachricht falsch und der DAX hat nur einen Fehlausbruch hingelegt, oder wir können uns auf weitere Tiefpunkte einstellen. Die .700 wäre mein Wunschziel (siehe Szenario Wochenausblick). 😉 Aber warten wir ab…

dax30min

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.