Bei K+S kam es in der vergangenen Woche zu einem weiteren Abverkauf auf knapp unter 25 Euro. Dabei wurde auch der Abwärtstrendkanal kurz verlassen. Danach drehte der Kurs mit ordentlichem Volumen wieder deutlich nach oben ab, was vorsichtig bullisch zu bewerten ist. Am Freitag konnte der Kurs dann wieder sicher im Abwärtstrendkanal (weiße Kanal) die Handelswoche beenden.

Die “Nadel” auf 25 Euro (“psychologische Marke”?) und die schnelle Gegenbewegung ist deutlich positiv zu sehen und könnte(!) der Anfang einer Gegenbewegung sein. Bisher überwiegen jedoch noch deutlich die negativen Anzeichen. Ein Aufhellen des Chartbildes würde es geben, wenn der Kurs in der nächsten Woche den neuen Widerstand bei 26,80 – 27 überwinden kann und damit den Abwärtstrendkanal verlässt. Dies dürfte dann den Startschuss für die überfällige technische Gegenreaktion bilden. Mein Kursziel für diese Gegenreaktion liegt bei knapp unter 30 Euro (grüne Linie).

Sollte die  Widerstandszone bei 26,80 – 27 nicht überwunden werden, droht ein weiterer Abverkauf. Bei 24,40 gibt es u.a. noch ein offenes Gap von 2007.

K+S

Haftungsausschluss

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

2 Kommentare

  1. Wenn ich fragen darf – wie sind Sie denn auf die Idee gekommen, bei K+S long zu gehen? Das kann man, fundamental betrachtet, tun – ich bin selbst dort investiert, und dadurch auch auf Ihrer Seite gelandet. Aber charttechnisch betrachtet, geht’s da doch nur bergab – wäre da nicht eher eine Shortposition angebracht?

  2. Author

    Hallo Ricardo. Schön, dass du dich zu Wort meldest. Und bleib bitte beim “du” hier im Blog. 🙂

    Du sagst es ja schon selber. K+S ist sehr günstig bewertet und die Eckdaten stimmen. Der Charttechnik konnte sich der Kurs jedoch nicht entziehen und wurde böse runtergeprügelt, aber irgendwann kommt eben die Trendwende. Bei meinem Einstieg gab es eine wichtige Unterstützung, welche leider noch gebrochen ist. Danach kam es zum Abverkauf zu einer runden Marke, die gerne mal zur Kehrtwende genutzt wird, und erholte sich noch Intraday. Momentan sind die positiven Signal noch sehr rar und man hängt an der Unterkante des Abwärtstrendkanals. Ich bin der festen Überzeugung, dass wenn man bei diesen Kursen einsteigt kurz bis mittelfristig Gewinne einfahren wird. Daher bin ich dabei. Ziel 30 Euro bei einer technischen Gegenbewegung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.