Der DAX konnte im Wochenverlauf die erste wichtige Supportzone um 11.925 verteidigen und hangelte sich somit weiter an der Trendkanaloberkante entlang, welche bisher nicht nachhaltig überwunden werden konnte.

DAX Wochenchart.

Im Tageschart und 60-Minutenchart erkennen wir im DAX zusätzlich einen steigenden Keil. Seinen Begrenzungen sollten im Auge behalten werden. Die 12.000 und spätesten die 11.971 (m. Bollinger) sollten von den Bullen verteidigt werden. Auf der Oberseite bildet die 12.120 einen ersten Widerstand und folgend die 12.190. Heute jedoch eher unwahrscheinlich. Unterhalb der 11.925 trübt sich das bullische DAX-Bild erstmals ein.

Heute wird um 13 Uhr der Große Verfallstag (Hexensabbat) erwartet, welcher jedoch träge ausfallen könnte, da der Kurs bereits gut positioniert ist. An der 12.000 gibt es größere CALL-Positionierungen, welche durch die gestrige Squeezebewegung jedoch bereits abgesichert sein könnten(!).

Was macht der Dow Jones? Nach dem sehr kurzen bullischen Ausflug hat er sich wieder am m. Bollinger um 20.880 eingefunden. War diese kurze bullische Bewegung nur die Ausbildung eines tiefer gestellten Hochs? Droht somit ein Doppeltop und damit ein sehr baldiger zügiger Rutsch nach unten? Alternativ könnte er sich konsolidierend in ein waagerechtes Dreieck flüchten. Oberhalb der 20.170 wird der Aufwärtstrend fortgeführt. Unterhalb der 20.780 droht der Gipfel.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.