Die Märkte verharrten über die Feiertage im Stillstand. Der DAX knapp oberhalb der 11.400 und der US-Markt tendenziell schwächer. Zum Jahresauftakt legte der DAX dann alleine einen Sprung Richtung 11.670 hin. Der Dow bleibt hingegen unter der 20.000-er Marke.

Was kann uns im traditionell schwachen Januar nun erwarten? Die starke Rally dürfte eine Korrektur erleben – im US-Markt durchaus stärker als im DAX. Im DAX Monatschart habe ich eine mögliche Handesspanne für die Monatskerze eingezeichnet. Auf der Oberseite wurde das obere Bollingerband fast erreicht. Auf der Unterseite könnte knapp unter der 10.900 die Ausbruchzone den wichtigen Support darstellen

Im Wochenchart konnte nun die nächste horizontale Widerstandszone angelaufen werden. Eine erste wichtigen Unterstützung bietet die 11.400. Darunter würden erste Verkaufssignale auftreten. Auf der Oberseite bleibt die 11.670 zu nennen, welche auch nah am oberen Bollinger aus dem Monatschart verläuft. Darüber würde erst die 11.800 einen weiteren stärkeres Widerstand bilden. Bei 10.780 verläuft aktuell das mittlere Bollingerband. Die .670 – .400 könnte eine erste Wochenrange darstellen.

Im DAX Tageschart erkennen wir, dass um .670 zusätzlich eine obere Trendlinie vom Juni verläuft. Sie könnte heute noch ein Ziel darstellen. Das mittlere Bollinger läuft auf die 11.400 zu. wo der erste wichtige Support lokalisiert ist.

Anbei auch noch die aktuellen Positionierungen für den kleinen Verfallstag im Januar.

Der US-Markt verhält sich momentan klar schwächer. Der Dow Jones konnte seit Mitte Dezember die 20.000-er Marke nicht nehmen. Gut möglich, dass der Dow in dieser Woche einen 2. kleineren Gipfel unterhalb der 20k ausbildet und damit eine Korrektur einleitet. Die 19.850 stellt eine erste wichtige Unterstützung dar.

Die schwächere Nasdaq notiert weiter im inversen waagerechten Dreieck (zumeist bärischer Natur) und rangiert bereits unterhalb des mittleren Bollingerbandes, welches um 4.920 verläuft und heute durchaus noch von unten getestet werden könnte.

Bis dahin wünsche ich euch einen guten Start in die neue Handelswoche.

Allgemeiner Hinweis:

Unter Tagesanalysen und Live-Analysen/ Trading-Chat werden ihr auch tagsüber stets aktuell informiert.

Bitte beachtet auch die Trading-Gruppen (Live-TradingNewsticker). Volle Einsicht erhalten aber nur registrierte Mitglieder der Seite. Hier kostenlos anmelden.

Sämtliche Bereiche und Funktionen (Bsp: E-Mail Service) stehen euch zu 100% kostenlos zur Verfügung. Bitte beachtet daher auch die Werbepartner. Danke. ?

Möchtet ihr die Trades der Profis kostenlos & vollautomatisch nachbilden? >> Social Trading

Du magst diesen kostenlosen Content & möchtest die Arbeit auf der Seite wertschätzen? Dann unterstütze Trading-Portal.NET auf Patreon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.